Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Katzen

Cinesina

Traumerfüller gesucht! Dringend!

ZurückWeiter

Video von Cinesina:

Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 01.08.2017

Rasse:
Europäisch Kurzhaar

Geschlecht:
weiblich

Kastriert:

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Katzenaids (FIV):
negativ

Leukose (FeLV):
negativ

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
Sehbehinderung auf einem Auge


Aufenthaltsort:
L.I.D.A. Olbia, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:

Hunde:
unbekannt

Kinder:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Freigang:



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Cinesina lerne ich auf meiner Reise nach Sardinien kennen. Im Auftrag des Vereins, neue Hunde und Katzen aufzunehmen, die dringend ein Zuhause suchen, fällt mir Cinesina auf. Sie sitzt in einem kleinen Container in der hintersten Ecke in einem wirklich kleinen Quarantänekäfig. Ich frage, was passiert ist? Doch der Pfleger hat andere Katzen für mich im Blick und winkt ab. Ich muss immer wieder zu der kleine, dürren schwarzen Maus schauen, wie sie mich aus dem einen Auge beobachtet. Das andere ist auf den ersten Blick trüb.

Ich gehe zu ihr und beschäftige mich eine Weile mit ihr. Sie ist frisch kastriert und das Auge hat eine Trübung. Es sieht aus, als wäre die Haut auf dem Auge verletzt. Vermutlich ist es operabel oder aber es muss rausgenommen und sauber vernäht werden. Das kann nur ein Tierarzt feststellen.

Ich nehme Cinesina in die Vermittlung auf, mache Bilder und ein kleines Video. Ich weiß, eine schwarze Katze, klein, mit einer Trübung im Auge – nicht attraktiv für eine Vermittlung nach Deutschland. Aber wie lange soll sie wohl in dem kleinen Käfig sitzen? Für eine Katze scheint es mir unerträglich und doch harren die Tiere dort aus und ergeben sich ihrem Schicksal. Ich denke an meine Katzen, was sie wohl gerade machen? Ob sie eingemummelt auf der Couch oder dem Kratzbaum liegen? Vielleicht sind sie auch gerade draußen unterwegs und beobachten die Nachbarschaft. Eventuell sitzen sie auf dem Schoß meines Mannes, während er seinen Kaffee schlürft und genießen die Streicheleinheiten. Und dann sehe ich sie. Mein Herz ist zerrissen, ich kann nicht noch eine Katze aufnehmen, es muss Menschen geben, die ihre Bilder genauso berühren wie mich.

Nun schreibe ich diese Zeilen, eigentlich kann ich nicht viel zu Cinesina sagen. Sie ist, in meinen Augen, attraktiv. Sie hat schwarzes Fell, durchzogen mit kleinen weißen Haaren. Sie ist schlank, ja grazil. Ihre intensiven Blicke sind herzerweichend und sie bitten mich, endlich etwas zu tun.

Sie ist freundlich, ein wenig zurückhaltend. Sie reibt ihre Backen an den Käfigstreben und genießt es. Ich bin mir sicher, wenn sie sich eingewöhnt hat, wird sie freundlich, unkompliziert und schmusig sein. Vielleicht auch ein wenig verspielt und abenteuerlustig, so wie eine Katze sein sollte. Sie wird ihren Menschen schnell sagen, was sie braucht und wird uns dressieren, so wie es Katzen eben tun. Natürlich soll sie auch wieder Freigang erhalten, auch mit einem sehenden Auge ist das ohne Probleme machbar. Stark befahrene Straßen sollten nicht in der Nähe sein und über weitere Artgenossen freut sich die kleine Maus sicherlich.

Wir als Verein suchen nun eine Endstelle oder eine Pflegestelle, die sich Cinesina annimmt. Jemanden, der das samtig schwarze Fell mag, der nicht nur nach äußerer Schönheit sucht, sondern die Schönheit Cinesinas sieht. Natürlich muss das Auge in Deutschland untersucht werden und vielleicht fällt eine Operation an. Wir würden einen Aufruf machen und sicherlich ausreichend Spender finden, die die Augenoperation finanzieren.

Cinesina ist kastriert, auf Katzenaids und Katzenleukose negativ getestet, gechipt und komplett durchgeimpft. Es fehlt nur noch ein „ja“ für ihre Ausreise. Wer gibt uns das „ja“, wer schenkt Cinesina eine neue Perspektive außerhalb ihres kleinen Käfigs und befreit ihre Seele?

Melden Sie sich bei mir, ich berate Sie gerne.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Cinesina kann nach Deutschland einreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Stefanie Richter


Mitglied des Vorstands
Vermittlung Hunde

Telefon: (0177) 32 68 50 9
E-Mail: stefanie.richter@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum