Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Hunde

Krankheiten - Was muss ich wissen

Anaplasmose

Allgemein

Der Überträger der Anaplasmose ist der Holzbock. Der Erreger kommt in ganz Nord- und Mitteleuropa vor und ist auch in Deutschland weit verbreitet. Die Erreger dieser Krankheit sind Bakterien (Anaplasma phagocytophilum), die die weißen Blutkörperchen (Granulozyten) des Hundes zerstören.

Eine zweite Erregerart (Anaplasma platys) stammt eigentlich aus Amerika; mittlerweile gibt es sie aber auch im äußersten Süden Europas. Dieser Erreger wird von der Braunen Hundezecke übertragen und verursacht Blutgerinnungsstörungen.

Mögliche Symptome

Die Inkubationszeit beträgt zwischen 2-20 Tagen. Der Befall der Blutkörperchen mit dem Erreger verläuft meist mit Abgeschlagenheit, Fieber, Fressunlust, Muskelverhärtungen, Polyarthritis mit Gelenkschmerz, Gelenkschwellungen und Lahmheit sowie Gewichtsverlust.

Typisch ist eine Abnahme der Blutplättchen (Thrombozytopenie) mit Neigung zu Blutungen, die in 80% der Fälle auftritt.

Behandlung

Die Behandlung erfolgt mit Doxycyclin.


Alle Informationen basieren auf Erfahrungen und den derzeit uns bekannten wissenschaftlichen Erkenntnissen.
Sie erheben keinen Anspruch/ Garantie auf Vollständigkeit und Richtigkeit! - Stand: Juli 2013
Für weitere Informationen sprechen Sie uns gerne an!


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum