Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Stefano Piccolo

Hinterlässt er auch bei Ihnen einen bleibenden Eindruck?

ZurückWeiter

Videos von Stefano Piccolo:

Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 01.01.2017

Rasse:
Mischling

Schulterhöhe:
ca. 35 cm

Gewicht:
-

Geschlecht:
männlich

Kastriert:

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:
-

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
nach Einreise

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
L.I.D.A. Olbia, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
unbekannt

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:
gerne

Zweithund:
gerne, kein Muss

Hundeschule:



Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Bei unserem Besuch in unserem Partnertierheim im Oktober 2017 endeckten wir Stefano Piccolo in einem der vielen Gehege. Mit seinem witzigen Unterbiss fiel er uns sofort ins Auge. Aber auch seine liebevolle Art hinterließ einen bleibenden Eindruck bei uns.

Wie bei so zahlreichen Hunden, die in der L.I.D.A in Olbia leben, kennen wir auch bei Stefano Piccolo seine Vorgeschichte nicht. Er wurde im September 2017 von einer Touristin gerettet und in die L.I.D.A in Olbia gebracht. Dies war sein Glück, denn Stefano war völlig ausgehungert und in einem sehr schlechten Zustand.

Mittlerweile hat Stefano Piccolo etwas zugelegt und schaut weitaus gesünder aus. Doch sitzt er nun inmitten von weiteren etwa 700 Artgenossen und muss tagtäglich die Monotonie, die permanente Unruhe und den Stress, dem die Hunde im Tierheim ausgesetzt sind, ertragen.

Er ist ein sehr freundlicher Hund, der sich gerne von dem Menschen streicheln lässt. In der kurzen Zeit, die er aus dem Gehege durfte, damit wir Fotos von ihm machen konnten, sog er sämtliche Streicheleinheiten in sich auf und vor lauter Freude seinerseits war es schwer, ihn überhaupt zu fotografieren. Aber auch mit den Hunden in seinem Gehege kommt Stefano gut aus. Er ist keiner, der sonderlich dominant ist, sondern eher zurückhaltend. Gerade diese Eigenschaft, zusammen mit seiner Größe, kann ihm zum Verhängnis werden. Ein kleiner, nicht dominanter Hund ist regelmäßig eine Zielscheibe für Rüpeleien.

Ein halbes Jahr später bei einem erneuten Besuch in der L.I.D.A. sieht man Stefano Piccolo bereits an, dass ihn der Tierheimalltag eingeholt hat. Seine Augen haben deutlich an Glanz verloren. Traurig lag er in seinem Körbchen und beobachtete uns von weitem. Von der Freude, die er noch bei unserem ersten Besuch versprühte, war kaum etwas vorhanden. Erst als wir ihn aus dem Gehege rausholten, um neue Fotos zu machen, war die Freude von Oktober wieder zu sehen. Auch diesmal zog er so viele Streicheleinheiten wie möglich ein, doch er war dabei schon deutlich ruhiger als noch im Oktober. Als wir ihn zurück ins Gehege brachten, zerriss es uns fast das Herz, denn Stefano Piccolo ließ sämtliche Rüpeleien der anderen Hunde einfach über sich ergehen.

Wir haben große Sorge, dass sich Stefano Piccolo aufgibt und es ist daher wirklich dringend, dass er schon bald ausreisen darf.

Wir wünschen uns für Stefano Piccolo eine Familie, die sich darüber im Klaren ist, was es bedeutet, einen Hund, der vielleicht noch nie in einem Haus gelebt hat, zu sich zu nehmen. Einiges an Erziehungsarbeit wird vermutlich zu Beginn notwendig sein. Man sollte reichlich Zeit für Gassigänge und Schmuseeinheiten einplanen, sowie den Besuch einer Hundeschule. Stefano Piccolo können wir uns in nahezu jeder Familie vorstellen, gerne auch mit Kindern, da er ein liebevoller und verschmuster Kerl ist.

Wir wissen nicht, was Stefano Piccolo bisher alles kennenlernen durfte, doch durch seine aufgeschlossene und neugierige Art sind wir uns relativ sicher, dass er eventuelle Ängste und Unsicherheiten im Alltag mit Hilfe seiner Familie sicher gut in den Griff bekommen wird.

Sind Sie diese Familie, dann freue ich mich auf Ihren Anruf oder eine E-Mail.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Stefano Piccolo kann nach Deutschland ausreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Tanja Beer


Vermittlung Hunde

Telefon: (0176) 45 67 84 38
E-Mail: tanja.beer@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum