Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Stan

Einer von Vieren – bildhübsche Geschwister ohne Perspektive?

ZurückWeiter

Videos von Stan:

Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 10.09.2016

Rasse:
Mischling

Schulterhöhe:
ca. 60 cm

Gewicht:
-

Geschlecht:
männlich

Kastriert:

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:
-

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
nach Einreise

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
L.I.D.A.Olbia, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
unbekannt

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:
gerne, kein Muss

Hundeschule:



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Miriam wurde von deutschen Touristen gefunden. Sie war total abgemagert bis auf die Rippen. Mit ihr sechs Welpen, die sie durchfüttern musste. Miriam selber war spindeldürr, die Rippen sah man durch das Fell und es war klar, sie würde niemals alle Welpen durchbringen. Die Touristen reagierten und brachten Miriam und ihre Welpen in unser Partnertierheim, die L.I.D.A. Olbia. Als Miriam mit ihren Welpen in das kleine Gehege kam, konnte sie kaum mehr stehen. Die Kräfte hatten sie endgültig verlassen.

Doch obwohl das Tierheim vielleicht nicht der beste Ausgangspunkt für so eine junge Familie ist, war es Miriams Rettung. Alle Welpen wuchsen prächtig heran und Miriam selber nahm stetig zu. Sie wird in wenigen Tagen in ein schönes Zuhause nach Deutschland fliegen.

Und Miriams Welpen sind nun zu wunderschönen Junghunden herangewachsen – noch immer sind sie in der L.I.D.A., was uns vollkommen unverständlich ist. Stan ist eher zurückhaltend, aber überhaupt nicht scheu oder ängstlich. Er ist freundlich zu uns gekommen und hat sich gerne streicheln lassen. Wenn seine Brüder sich vordrängeln, geht er und wartet auf eine gute Gelegenheit, sich wieder nähern zu können. Stan ist wohl der Typ Hund, der Streitereien aus dem Weg zu gehen versucht.

Als wir im Oktober 2018 die drei Brüder besuchten, erschraken wir. Schon beim Betreten des gemeinsamen Geheges fiel uns die geduckte Haltung der drei auf, auch wenn sie sich sehr über unseren Besuch freuten. Der hübsche Stan war zudem sehr dünn. Unser Ansprechpartner Marco sagte uns, dass es absolut dringlich sei, dass wir für Stan, Stone und Sean einen Platz finden.

Der Grund dafür war schnell klar: Der vierte Rüde im Gehege, ein weißer Maremmanomix, wollte jeden Kontakt zu uns unterbinden und uns für sich in Beschlag nehmen. Versuchte Stone anfangs noch mitzuhalten, so bekam er nach einiger Zeit deutlich seine Quittung. Und je länger wir dort waren, desto schwieriger wurde die Situation für die Brüder. Schließlich trauten sich die gar nicht mehr hinter den Hütten hervor und schauten nur sehnsuchtsvoll auf uns.

Für Stone haben wir inzwischen eine tolle Familie gefunden, er wird mit dem nächsten Transport ausreisen können. Nun suchen wir für Sean und Stan dringlichst eine Lösung!

Bei Miriam hat sicherlich ein Maremmano mitgemischt. Da wir den Vater nicht kennen, können wir nicht sagen, was noch in den einzelnen Geschwistern steckt. Wir wünschen uns daher Menschen, die bestenfalls Hundeerfahrung haben und ein Haus mit Garten besitzen.

Sicherlich kennen diese Junghunde noch kaum etwas von der Welt, wenn sie in Deutschland ankommen, so dass eine souveräne Führung verpflichtend ist. Ein vorhandener, sicherer Hund wäre eine wertvolle Hilfe, dies ist aber keine Bedingung, wenn man den Hunden Sicherheit gibt und mit ihnen gelassen und ruhig die Welt erkundet. Gerne unterstützen wir Sie dabei!

Wenn Sie sich in Stan verguckt haben, freuen wir uns über Ihren Anruf oder Ihre Mail.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Stan kann nach Deutschland ausreisen


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner

Marion Riesenberger


Vermittlung Hunde, Pflegestelle Katzen

Telefon: (06625) 81 05
E-Mail: marion.riesenberger@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum