Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Simonetta

Der Tierheimalltag ist purer Stress für mich

ZurückWeiter


Fakten

Geboren:
ca. 01.04.2016

Rasse:
Mischling

Schulterhöhe:
ca. 50 - 52 cm

Gewicht:
-

Geschlecht:
weiblich

Kastriert:

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:
-

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
nach Einreise

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
L.I.D.A. Olbia, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
unbekannt

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:

Hundeschule:



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Vor einigen Wochen kam Simonetta mit ihren drei Geschwistern in unser Partnertierheim in Olbia. Nun möchten wir sie und ihre Schwester gerne vorstellen. Beide Mädels waren extrem schüchtern als sie ankamen und mussten sich mit der Situation, in einem Tierheim mit über 600 Hunden zu leben, erst einmal gewöhnen. Das laute Gebell, die anderen Hunde, von denen sie ständig bedrängt wurden, und der Kampf um Futter und Rangordnung, all das setzt den sensiblen Hündinnen ordentlich zu.

Gegenüber Menschen sind die beiden zunächst etwas vorsichtig und schüchtern. Wenn man sich aber zu ihnen in den Zwinger setzt, kommen sie an und lassen sich streicheln. Ruckartige Bewegungen machen ihnen Angst und sie weichen zurück, deshalb sollte man am Anfang ein bisschen Einfühlungsvermögen haben. Die kleinere Simonetta ist deutlich ängstlicher als ihre Schwester Simona.

Aufgrund ihrer Unsicherheit brauchen die beiden Schwestern eine konsequente und sichere Führung, damit sie ihre Ängste schnell ablegen können. Auf gar keinen Fall sollten sie verhätschelt oder wegen ihrer Unsicherheit bemitleidet werden. Dies würde dazu führen, dass sie sich in ihrer Unsicherheit bestärkt fühlen. Sowohl Simonetta als auch Simona sind absolut verträglich mit anderen Hunden.

Wir suchen für Simonetta eine Familie, die bereits Hundeerfahrung hat und weiß, dass es ein Stück Arbeit sein wird, einen unsicheren und ängstlichen Hund ins Leben zu führen. Simonetta hat viele Dinge des alltäglichen Lebens, die für uns und unsere Hunde selbstverständlich sind, bisher noch nicht kennengelernt. Dazu gehört beispielsweise an der Leine laufen, im Auto fahren, Staubsaugen etc. Simonetta benötigt deshalb einen souveränen, nicht dominanten Ersthund an ihrer Seite, der ihr zusätzlich Sicherheit geben kann. Nach einer Eingewöhnungszeit sollte zudem der Besuch einer guten Hundeschule auf dem Programm stehen, damit Simonetta die verlorene Zeit im Tierheim nachholen kann.

An wessen Seite darf Simonetta die Welt kennenlernen und den stressigen Tierheimalltag hinter sich lassen?

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Simonetta kann nach Deutschland einreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Johanna Engemann


Vermittlung Hunde

Telefon: (0173) 42 25 59 9
E-Mail: johanna.engemann@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum