Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Sabrina Piccola

Warum wurde ich eingesperrt?

ZurückWeiter

Video von Sabrina Piccola:

Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 01.06.2016

Rasse:
Mischling

Schulterhöhe:
ca. 32 cm

Gewicht:
-

Geschlecht:
weiblich

Kastriert:
folgt

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:
-

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
nach Einreise

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
Canile Comunale Tortoli, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
unbekannt

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:
gerne

Zweithund:

Hundeschule:



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Sabrina lernten wir im August 2017 in unserem Kooperationstierheim in Tortoli kennen. Sie wurde irgendwo auf den Straßen Sardiniens gefunden und zusammen mit ihren fünf Welpen ins Tierheim gebracht. Glück gehabt, denn im Canile ist die Hundefamilie zumindest in Sicherheit und wird regelmäßig mit Futter und Wasser versorgt. Vier der fünf Hundebabys wurden, als sie alt genug waren, bereits auf Sardinien vermittelt, so dass Sabrina und ihr übrig gebliebener Welpe Kenia nun noch hinter Gittern sitzen und auf ihre große Chance warten.

Das Canile ist selbstverständlich nicht der richtige Ort für eine so schüchterne Hundemama, die bisher vermutlich in Freiheit gelebt hat und jetzt die Welt nicht mehr versteht. Wir gehen davon aus, dass die wunderhübsche Tricolorhündin das Leben in einer Familie nie kennengelernt hat. Als ich ihren Zwinger betrat, schaute sie mich verwundert und ängstlich an, ließ sich aber von mir streicheln - sie stand wie versteinert da und bewegte sich keinen Millimeter. Sabrina war verunsichert, versuchte aber nicht wegzulaufen, obwohl sie diese Alternative hätte wählen können, denn die Zwingertür stand offen. Sie verließ ihr kleines, sicheres Reich auch dann nicht, als wir uns ein ganzes Stück von ihrer spärlichen Bleibe entfernten.

Wahrscheinlich hat die schüchterne Hundedame in ihrem bisherigen, jungen Leben noch keinerlei Erfahrung mit Menschen gemacht und das Eingesperrt sein stresst sie sehr. Optisch ist Sabrina, mit ihren weißen Stiefelchen an den Vorderbeinen und den dunkel umrandeten Augen, ein absolutes Unikat. Was ihr zu ihrem großen Glück nun fehlt, ist eine passende Familie, die sie liebevoll aufnimmt und ihr geduldig zeigt, wie schön das Leben an der Seite von Zweibeinern sein kann. Sie soll eine fröhliche Hündin werden, die ihren Menschen vertraut und mit ihren Artgenossen sorglos und munter über grüne Wiesen tobt.

Der Weg dahin wird vielleicht nicht leicht sein, denn Sabrina hat vermutlich bisher nicht viel kennengelernt und alles wird neu für sie sein. Einen ängstlichen Hund auf den richtigen Weg zu bringen, erfordert neben der nötigen Hundeerfahrung viel Geduld, Verständnis und liebevolle Konsequenz. Aber dieser Weg wird sich lohnen! Wer je einen ängstlichen Hund erfolgreich in sein neues Leben begleitet hat, wird bestätigen, dass diese kleinen Fortschritte etwas ganz Großes bedeuten.

Wenn Sie der liebenswerten Hundemama ihre Chance geben möchten, ein lebensfroher, ausgeglichener Hund zu werden und wenn Sie über die nötige Erfahrung mit ängstlichen Hunden verfügen, freue ich mich sehr auf Ihre Kontaktaufnahme.

Ein souveräner, nicht dominanter Ersthund im Haushalt, an dem Sabrina sich orientieren kann, wird ihr Sicherheit geben und ist Bedingung für ihre Vermittlung.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Sabrina kann nach Deutschland einreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Beate Roeder


Vermittlung Hunde

Telefon: (02181) 49 53 52 1 oder (0172) 92 37 39 4
E-Mail: beate.roeder@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum