Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Rudi

- oder die Geschichte vom hässlichen Entlein

ZurückWeiter

Videos von Rudi:

Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 31.05.2015

Rasse:

Schulterhöhe:
ca. 40 cm

Gewicht:
-

Geschlecht:
männlich

Kastriert:

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:
-

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
Ergebnisse folgen

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
90489 Nürnberg



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
unbekannt

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:
gerne

Zweithund:

Hundeschule:



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Als Rudi Mitte Juli 2016 in unser Kooperationstierheim kam, war er ein Bild des Jammers. Er hatte kaum mehr Fell, seine Haut war rot entzündet, voller Wunden, er war förmlich aufgefressen von Räude. Nicht nur sein Körper, auch seine Seele war zutiefst verwundet.

Der kleine Beagle- oder vielmehr das, was noch von ihm übrig war- zitterte unaufhörlich und er wagte es nicht, den Blick zu haben.

Die Tierheimleitung war von besorgten Tierfreunden um Hilfe gebeten worden und hatte sich sofort des bedauernswerten Rudis angenommen. Es wurde sogleich mit der Behandlung der Räude begonnen und Rudi bekam Spezialfutter . Anfangs wurde er getrennt von den anderen Hunden gehalten, er saß wie ein Häufchen Elend in seiner Box, sein Blick immer gesenkt, so als würde er sich seines schrecklichen Aussehens schämen. Bald schon durfte er auf die Piazza und erste Kontakte mit den anderen Hunden knüpfen, auch hier der Blick zunächst immer zum Boden.

Doch bald schon gewann er zunehmend Vertrauen zu den Menschen, seine Rute fing zaghaft an zu wedeln, so als wolle er sich für die erhaltene Hilfe bedanken.

Zwischenzeitlich ist Rudi nicht mehr wiederzuerkennen. Seine Wunden sind so gut wie verheilt, er ist zu einem fröhlichen Hund geworden und spielt unbekümmert mit den anderen Hunden. Auch zu Menschen ist er lieb und freut sich über jede Streicheleinheit.

Was ihm nun noch zu seinem Glück fehlt, ist ein eigenes Zuhause. Rudi ist noch sehr jung und hat das ganze Leben noch vor sich. Damit er ein perfekter Begleiter wird, sollte der Besuch einer Hundeschule auf seinem Stundenplan stehen. Als Beagle sollte er auch rassegerecht ausgelastet werden.

Auf unserer Homepage können sie mehr über diese liebenswerten Gesellen erfahren. Hier geht es zur Rassebeschreibung.

Sollte das fröhliche Schlappohr Ihr Interesse geweckt haben, so kontaktieren Sie mich, ich berate sie gerne.

Rudi ist seit kurzem auf seiner Pflegestelle , wir berichten in Kürze mehr über ihn.

Wir vermitteln bundesweit wenn Sie bereit sind, Rudi auf seiner Pflegestelle zu besuchen und abzuholen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Sylvia Promoli


Vermittlung Hunde

Telefon: (07309) 92 89 50 oder (0173) 46 90 97 5
E-Mail: sylvia.promoli@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum