Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Rismo

Mein kleiner Schatz – jetzt fängt das Leben erst richtig an

ZurückWeiter

Videos von Rismo:

Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 01.01.2014

Rasse:
Mischling

Schulterhöhe:
ca. 25 cm

Gewicht:
-

Geschlecht:
männlich

Kastriert:
nein

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:
-

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
1. Test Leishmaniose positiv – symptomfrei, Anaplasmose fraglich

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
25541 Brunsbüttel



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
unbekannt

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:
gerne

Zweithund:

Hundeschule:



Seit mehr als einem Jahr beobachteten wir den Winzling Rismo bereits in unserem Kooperationstierheim in Tortoli. Bei jedem unserer Besuche standen wir vor seinem Zwinger und hofften darauf, dass er endlich Kontakt zulässt und uns wenigstens beschnüffelt, wenn wir ihn aus dem Zwinger lassen.

Leider ließ Rismo die Nähe nie zu und an Streicheln war überhaupt nicht zu denken. Er war stets auf der Flucht und hechelte dabei vor Aufregung. Er drehte kurz seine Runden im Auslauf, bevor er dann schnell wieder in seiner spärlichen Bleibe verschwand. So hat er bisher nie seine Chance bekommen, die wir ihm nun jedoch trotz seiner Angst geben möchten. Wir wissen nicht, was er erlebt hat, bevor er ins Canile kam – vielleicht war er ein Streuner, vielleicht hatte er aber auch ein Zuhause, in dem er nicht gut behandelt wurde. Fest steht, dass das niedliche Kerlchen niemals Geborgenheit und Liebe erfahren durfte

Vielleicht hat der kleine Rüde noch Hoffnung und träumt von einem Leben außerhalb der Tierheimmauern. Die Zeit wird knapp, denn die Kooperation mit dem Canile existiert nicht mehr und die Zeit ist begrenzt, in der wir nur noch wenige Hunde aus ihrem Gefängnis befreien können. Ich weiß nicht, was in Rismos verängstigten Köpfchen vorgeht, aber ich weiß, dass er all die schönen Dinge des Lebens endlich kennen- und lieben lernen soll! Sein trostloses Dasein soll ein Ende haben.

Rismo hat es geschafft und durfte glücklicherweise das trostlose Canile verlassen und auf eine sehr liebevolle und engagierte Pflegestelle nach Deutschland reisen.

Hier zeigte er sich anfangs noch zurückhaltend und vorsichtig, doch seine Pflegefamilie gab ihm so viel Zeit, Geduld und Verständnis, wie er benötigte. Jeder Tag ist für ihn auf´s Neue spannend, doch er beginnt das Leben immer mehr zu genießen. Der neue Hundekumpel an seiner Seite half ihm dabei sehr.

Aber lesen Sie selbst, was Rismos Pflegefrauchen inzwischen Erfreuliches über seine Entwicklung berichtet:

"Rismo hat sich in den wenigen Wochen, in denen er bei uns ist, großartig entwickelt. Er lässt sich mittlerweile problemlos anfassen und streicheln. Geschirr und Leine anlegen sind kein Problem mehr. Er läuft zudem schon sehr gut an der Leine.

Hatte er zu Beginn noch viel Angst, angefasst zu werden, so ist es jetzt das Größte für ihn, gestreichelt zu werden. Er sucht aktiv die Nähe zu uns und liegt besonders gern mit uns auf dem Sofa. Wovor er noch Angst hat, sind schnelle und hektische Bewegungen oder wenn Personen zu forsch auftreten. Personen, die er kennt, begrüßt er nach einer Weile auch schon freundlich und schwanzwedelnd. Vor fremden Menschen hat er noch etwas Angst und tritt dann eher den Rückzug an.

Insgesamt ist zu erkennen, dass Rismo ein sehr aufgeweckter, freundlicher und witziger Hund ist. Hat er erstmal Vertrauen gefasst, dann gibt es nichts Schöneres für ihn als zu kuscheln. Draußen wird er zunehmend souveräner und läuft in gewohnter Umgebung mit wenig „Trubel“ und Verkehr sehr locker und entspannt mit. Vor unbekannten Geräuschen erschreckt er sich noch. Mit ein wenig Geduld und Einfühlungsvermögen ist auch dies kein wirkliches Problem.

Erste Kommandos, wie Sitz, Platz und Bleib, kann er bereits – wobei diese noch gefestigt werden dürfen. Mit Artgenossen versteht er sich sehr gut und zeigt hier keinerlei Probleme. Er lebt hier bei uns mit einem Hundekumpel zusammen. Er gibt Rismo im Haus zwar die nötige Sicherheit, dennoch können wir uns Rismo durchaus auch gut als Einzelhund vorstellen. Rismo steht gerne im Mittelpunkt und möchte am liebsten alle Streichelhände nur für sich.

Das Alleinbleiben haben wir auch schon geübt, wobei er natürlich meist mit seinem Hundekumpel zusammen ist. Einige Male war er für wenige Stunden ganz alleine, auch hier zeigte er keine Probleme. Kann aber sicher noch weiter geübt werden.

Alles in allem würden wir sagen, dass Rismo ein zwar noch etwas ängstlicher, aber gleichzeitig wirklich toller und niedlicher Hund ist, der eine Familie oder Bezugsperson braucht, die geduldig, ruhig und liebevoll mit ihm umgeht."

Wenn Sie die Menschen sind, die Rismo liebevoll und geduldig zeigen möchten, dass das Leben noch viel mehr zu bieten hat, freue ich mich sehr auf Ihre Kontaktaufnahme.

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Rismo auf seiner Pflegestelle kennenzulernen und abzuholen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Tanja Beer


Vermittlung Hunde

Telefon: (0176) 45 67 84 38
E-Mail: tanja.beer@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum