Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Pupetta

Können wir die Sorgenfalten vertreiben?

ZurückWeiter

Video von Pupetta:

Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 01.10.2017

Rasse:
Mischling

Schulterhöhe:
im Wachstum, ca. mittelgroß werdend

Gewicht:
-

Geschlecht:
weiblich

Kastriert:
nein

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:
-

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
nach Einreise

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
L.I.D.A.Olbia, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
unbekannt

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:
gerne

Zweithund:
gerne

Hundeschule:



Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Pupetta, diese kleine Zuckerschnute, wurde am 01.12.2017 in unser Partnertierheim in Olbia gebracht; aufgesammelt auf den Straßen Sardiniens, mutterseelenallein. Zum Glück wurde sie gefunden, denn ein Welpe von noch nicht mal zwei Monaten hat keine Überlebenschancen auf der Straße . Hier ist sie jetzt erst einmal sicher, bekommt Futter und die nötige Pflege

Doch wie wird ihr zukünftiges Leben hier aussehen? Ein Hund unter vielen, wenige Quadratmeter Platz in einem Gehege mit vielen anderen Hunden, ständiges Gebell, keine Decke, kein Körbchen, wenig Streicheleinheiten …. Kein Wunder, dass die süße kleine Pupetta sorgenvoll in ihre Zukunft blickt. Zur Zeit ist sie etwas zurückhaltend, aber ausgesprochen lieb und dem Menschen zugewandt.

Wenn Sie ein Körbchen frei haben, eine streichelnde Hand und viel Liebe übrig haben, wird Ihnen das Pupetta mit zehnmal soviel Liebe zurückgeben.

Wenn Sie sich in die Kleine verguckt haben, müssen Sie sich darüber im Klaren sein, dass die Erziehung eines Welpen und Junghundes viel Geduld, Ruhe und Konsequenz benötigt. Pupetta ist noch nicht stubenrein. Mit Ihrer Hilfe wird sie dies aber bestimmt schnell lernen. Während der Wachstumszeit sollte sie keinen Sport, wie am Fahrrad laufen oder ähnliches, machen. Auch Treppen sollte sie anfangs nicht steigen müssen. Regelmäßige Spaziergänge und der Besuch einer Hundeschule / Welpengruppe gehören zum Pflichtprogramm.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Pupetta kann nach Deutschland ausreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Petra Niebuhr


Vermittlung Hunde

Telefon: (0171) 12 46 03 2
E-Mail: petra.niebuhr@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum