Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Paride und Lana

Das große Glück zu zweit?

ZurückWeiter


Fakten

Geboren:
ca. 01.11.2008 / 01.07.2009

Rasse:
Mischling / Schweizer Schäferhündin

Schulterhöhe:
ca. 55 cm / ca. 60 cm

Gewicht:
-

Geschlecht:
männlich / weiblich

Kastriert:

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
Paride komplett negativ

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
21398 Neetze



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:

Jagd:
Paride: nein / Lana: ja

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:
kein Muss

Hundeschule:
bedingt



Paride stammt aus unserem Partnertierheim, der L.I.D.A. Olbia. Er durfte 2014 zu seinem großen Glück nach Deutschland, zu einem tollen Ehepaar, reisen. Dort lebte zu diesem Zeitpunkt schon eine Hündin namens Lana. Paride gliederte sich schnell ein und die beiden Hunde wurden zu einem Team und gingen mit ihren Menschen durch dick und dünn.

Jetzt hat das Schicksal böse zugeschlagen. Das Frauchen ist verstorben und Herrchen kann die zwei Hunde so nicht mehr halten. Gerne würde er ihnen ein Zuhause ermöglichen, aber bei voller Berufstätigkeit ist es ihm nicht möglich, die Hunde artgerecht auszulasten. Daher muss er sich schweren Herzens von Paride und Lana trennen.

Wir möchten natürlich versuchen, dass die beiden Tiere zusammen bleiben können, aber wir wissen auch, dass das kein einfaches Unterfangen werden wird. Für die beiden Hunde spricht, dass sie ein eingespieltes Team sind, das bereits lange in einer Familie gelebt hat. Sie müssen also nicht bei 0 anfangen. Sie sind an das Leben in Deutschland gewohnt.

Es wäre auch möglich, die beiden zu trennen, wenn es anders nicht geht. Bis ca. Ende August können die beiden noch bei ihrem Herrchen bleiben, danach geht es in den Alltag zurück und sie können nicht so lange alleine bleiben. Daher wäre allen auch mit einer Pflegestelle geholfen.

Zu den Charakteren können wir sagen:

PARIDE:

Paride hat ein sehr sanftes, ruhiges Wesen und ist wirklich total unkompliziert und genügsam. Kinder sind für ihn kein Problem und anzunehmen ist auch, dass er Katzen akzeptiert und ein Zusammenleben möglich ist. Er zeigt keinen Jagdtrieb und ist ableinbar. Mit Hunden verträgt er sich super, egal welches Geschlecht er trifft.

Paride ist gesund, verschmust und vielleicht ein bisschen mehr „Frauenhund“, da er sehr verbunden mit seinem Frauchen war. Der hübsche Rüde fährt problemlos im Auto mit und bleibt stundenweise allein zuhause.

Aufpassen sollte man mit Objektspielen. Er wird sehr schnell zum Ball-Junkie und daher sollte eher darauf verzichtet oder das Spiel gut dosiert werden.

LANA:

Lana ist eine reinrassige weiße Schweizer Schäferhündin. Rassebedingt ist sie sehr agil, sportlich, intelligent und möchte gefördert werden.

Informieren Sie sich auch auf unserer Homepage über den Schäferhund. Hier geht es zur Rassebeschreibung.

Die weiße Hündin ist verträglich mit Rüden. Bei Hündinnen ist es Sympathie-Sache, dafür liebt sie Kinder sehr. Aufgrund von Jagdtrieb sollte sie nicht zu Katzen oder Kleintieren.

Lana braucht eine konsequente Führung, klare Ansagen und eine Bezugsperson, die Autorität ausstrahlt, dann ist sie ein toller Hund. Menschliche Schwachstellen werden sofort registriert und ausgenutzt.

Auch sie fährt gut im Auto mit. Einziges Handicap ist, dass sie ohne Artgenossen an ihrer Seite eher schlecht alleine bleiben kann. Daher wäre ein Zweithund wichtig.


Wir suchen für die beiden Tiere ein gemeinsames Zuhause oder eine Pflegestelle. Sollte das nicht möglich sein, würden wir die beiden auch trennen. Grundsätzlich wünschen wir uns ein Haus mit Garten. Gerne Kinder, maximal sollten sie vier Stunden alleine bleiben müssen und gut ausgelastet werden. Nicht nur durch lange Spaziergänge, sondern auch durch Nasenarbeit oder ähnliches Programm.

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Paride und Lana zu besuchen und abzuholen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Stefanie Richter


Mitglied des Vorstands
Vermittlung Hunde

Telefon: (0177) 32 68 50 9
E-Mail: stefanie.richter@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum