Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Mini

Klein, herzig und so menschenbezogen - das ist unsere Mini

ZurückWeiter

Video von Mini:

Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 12.04.2013

Rasse:
Mischling

Schulterhöhe:
ca. 25 cm

Gewicht:
-

Geschlecht:
weiblich

Kastriert:

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
erfolgt nach Einreise

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
L.I.D.A. Olbia, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
unbekannt

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:
gerne

Zweithund:
gerne, kein Muss

Hundeschule:



Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Klein, herzig und so menschenbezogen und schon seit langer Zeit in unserem Kooperationstierheim, der L.I.D.A. in Olbia, das ist unsere Mini.

Mini lernte ich schon bei meinem allerersten Besuch im April 2017 in der L.I.D.A. kennen. Zu diesem Zeitpunkt saß die kleine Mini schon seit mehreren Monaten in einem der zahlreichen staubigen, trostlosen Gehege im hinteren Bereich der L.I.D.A. Als ich an ihrem Gehege vorbeikam, war mir die kleine, witzige Hündin sofort aufgefallen. Freudig kam sie ans Gitter und hoffte auf etwas Aufmerksamkeit. Wie ich von ihrem Pfleger erfuhr, durften wir die kleine Hündin zu diesem Zeitpunkt nicht aufnehmen, da sie von ihrem früheren Besitzer noch nicht freigegeben wurde.

Das Schicksal der zur Vermittlung nicht freigegebenen Hunde trifft uns leider immer besonders schwer, denn so lange sie nicht von ihren Besitzern freigegeben werden, haben sie keine Chance, ein Gesicht auf unserer Homepage zu erhalten und somit keine Möglichkeit, ihr Gehege bald wieder verlassen zu können.

So sitzt Mini nun bereits seit fast 2,5 Jahren in unserem Kooperationstierheim und muss warten…..

Bei jedem meiner Besuche kam ich an ihrem Gehege vorbei und ihr Anblick stimmte mich immer wieder auf´s Neue traurig. Ich konnte und wollte nicht verstehen, wie herzlos und egoistisch ein Mensch sein kann und diese kleine Hündin nicht einfach freigibt, wenn er sie sowieso nicht mehr haben möchte. Jedes Mal auf´s Neue fragte ich nach, ob Mini nun endlich zur Vermittlung freigegeben wurde und immer wieder erhielt ich die traurige Antwort, dass man noch immer auf die Freigabe warte.

Nun- 2,5 Jahre später- endlich die positive Nachricht - wir dürfen Mini in die Vermittlung aufnehmen. Ihr Besitzer hat die Übernahmepapiere unterschrieben. Endlich erhält auch die kleine Mini ein Gesicht auf unserer Homepage und darf hoffentlich bald das Tierheim verlassen.

Für Mini ist die Zeit in der L.I.D.A. besonders schlimm, denn die kleine Hundedame liebt den Menschen über alles. Ihr ganzer Körper wackelt jedesmal vor Aufregung und Freude, wenn man ihr Gehege betritt und sie würde einem am liebsten nicht mehr von der Seite weichen. Die wenigen Streicheleinheiten, die wir ihr geben konnten, genoss sie sehr. Mit den anderen Hunden in ihrem Gehege versteht sie sich gut. Gerade weil Mini so ein liebebedürftiger und freundlicher kleiner Hund ist, ist der Gedanke an all die Zeit, in denen ihr verwehrt wurde, ihre Liebe zu verschenken und sie einfach nur vor sich hingelebt hat, besonders schwer zu ertragen.

Verständlicherweise hat die trostlose Zeit in der L.I.D.A. auch bei Mini ihre Spuren hinterlassen. Durch stetiges Essen hat Mini versucht, ihren Kummer zu beseitigen und so hat die ohnehin schon kleine kompakte Maus derzeit noch etwas zu viel auf den Rippen. Wir sind aber zuversichtlich, dass die Kilos schon bald wieder schmelzen werden, wenn Mini erst einmal in Deutschland bei ihrer Familie angekommen ist und dadurch auch wieder mehr Bewegung hat.

Nach der langen Zeit im Tierheim hat es Mini nun mehr als verdient, wieder über Wiesen und Felder rennen und toben zu dürfen, doch fehlt ihr im Moment dazu noch eine Familie, die sie dabei begleitet. Mini ist für alles offen und will ihrem Menschen unbedingt gefallen.

Wenn Sie unserer kleinen, herzigen und menschenbezogenen Mini ein kuscheliges Plätzchen geben möchten, wäre das ein großes Glück für die kleine Hundemaus und ich freue mich sehr auf Ihre Kontaktaufnahme.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Mini kann nach Deutschland ausreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Tanja Beer


Vermittlung Hunde

Telefon: (0176) 45 67 84 38
E-Mail: tanja.beer@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum