Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Milo bianco

Jetzt ist es Zeit zu gehen!

ZurückWeiter


Fakten

Geboren:
ca. 11.04.2017

Rasse:

Schulterhöhe:
ca. 60 cm

Gewicht:
-

Geschlecht:
männlich

Kastriert:
nein

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
nach Einreise

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
ggf. leichte Seheinschränkung auf einem Auge


Aufenthaltsort:
privates Rifugio, Sassari, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
unbekannt

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:
gerne, kein Muss

Hundeschule:
bedingt



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Milo wurde mit seinen Geschwistern von einer privaten Tierschützerin gefunden und ihr privates, kleines Rifugio gebracht. Dort durften die Geschwister in einem großen Gehege aufwachsen. Sie lernten andere Hunde sowie Menschen kennen und sind mit sehr viel Liebe groß geworden. Nun sind es stattliche Hunde im besten Alter und es wird Zeit zu gehen! Es wird Zeit, dass sich eine Familie für den hübschen, kurzfelligen Rüden findet, die ihm mehr von der Welt zeigt. Kamen sie als verängstigte Welpen an, so sind es jetzt selbstbewusste, freundliche und tolerante Hunde geworden.

Eine Granne hatte sich in sein Auge gesetzt und musste operativ entfernt werden. Ein kleiner Schatten ist geblieben. Milo selbst hat überhaupt keine Probleme und ob er dadurch eine minimale Seheinschränkung hat, kann uns niemand bestätigen. Für uns ist er ein verspielter, freundlicher Junghund, der ununterbrochen seine Nase ins Objektiv steckte und zu lauter Blödeleien aufgelegt war. Mit seinen Artgenossen tollte er freundlich durchs Gehege und freute sich über unseren Besuch.

Nun suchen wir die passenden Menschen für Milo. Welche Voraussetzungen sollten diese mitbringen?

- Möglichst freistehendes Haus mit großzügigem Gartengrundstück, sicher und hoch eingezäunt.
- Klare Menschen, die in ihrer Kommunikation mit dem Hund konsequent und eindeutig sind.
- Hundeerfahrene Menschen
- Menschen, die keine Befehlsempfänger suchen, sondern einen Hund, der sehr selbstständig denkt und handelt
- Menschen, die Vertrauen gegen Vertrauen setzen, um eine intensive Bindung mit dem Herdenschutzhund einzugehen.

Informieren Sie sich auch auf unserer Homepage über den Maremmano. Hier geht es zur Rassebeschreibung.

Freuen würde wir uns über einen Ersthund, der Milo das Leben von der Hundeseite aus zeigt und seine Eingewöhnung damit viel einfacher gestalten wird.

Wenn Sie unserem Maremmano Milo ein Endzuhause schenken möchten, dann melden Sie sich gerne bei mir. Ich berate Sie über den Herdenschutzhund und begleite sehr gerne den Einzug bei Ihnen.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Milo kann nach Deutschland ausreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Stefanie Richter


Mitglied des Vorstands
Vermittlung Hunde

Telefon: (0177) 32 68 50 9
E-Mail: stefanie.richter@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum