Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Margy

M wie … Maremmano-Margy

ZurückWeiter


Fakten

Geboren:
ca. 01.04.2017

Rasse:

Schulterhöhe:
ca. 51 cm (Stand 26.09. – im Wachstum)

Gewicht:
ca. 20,8 kg (Stand 26.09. - im Wachstum)

Geschlecht:
weiblich

Kastriert:
nein

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:
-

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
Ergebnisse folgen

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
17495 Züssow



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:

Hunde:

Kinder:
✔ , ab 6 Jahren

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:
gerne, kein Muss

Hundeschule:
bedingt



Eine Pflegestelle auf Sardinien traute eines Morgens ihren Augen nicht. In ihrem Garten saßen fünf Maremmano-Welpen. Sie wurden einfach in der Nacht über den Zaun geschmissen. Wir haben die fünf jungen Herdenschutzhunde in die Vermittlung aufgenommen und Mitte September durfte Margy dann auf eine Pflegestelle nach Deutschland reisen. Diese beschreibt die Hündin wie folgt:

"M wie … munter, megaschön, Maremmano – M wie „Margy“! Denn das ist sie, ein immer fröhlicher und gute Laune ausstrahlender Hund, der prima mit Menschen und anderen Hunden klarkommt. Wobei Margy sich nicht die Butter vom Brot nehmen lässt: Ihre Nase ist immer in der vordersten Reihe, vorzugsweise ganz vorne; was unsere eigenen großen, pflegehunderfahrenen Hunde natürlich nicht zulassen. Und so lernt Margy von Tag zu Tag mehr und ist eine wunderbare Vertreterin ihrer Art. Zudem ist Margy mit einem sehr guten Nervenkostüm ausgestattet. Als Besonderheit trägt sie den Schwanz über den Rücken, fast huskyartig. Was bei anderen Maremmano-Mixen bestimmt seltsam aussähe, passt zu Margy perfekt, und sie trägt ihn besonders hoch und imposant eingerollt, wenn sich Unbekanntes hinter dem Zaun nähert.

Wir sind überzeugt, dass Margy alle guten Eigenschaften der Maremmani mitbekommen hat und sich zu einer schönen, großen, souveränen, gelassenen Hundedame entwickeln wird, die ihre Wach- und Schutzaufgaben ernst nehmen wird. Und natürlich bringt sie auch einen kleinen Dickkopf mit, der gehört zu ihr

Margy hat sich bereits in der Nacht der Ankunft vergangenen Sonntag innerhalb kurzer Zeit hier eingelebt. Schon am kommenden Tag hätte niemand mehr geglaubt, dass sie erst gestern Nacht angekommen war, so gelassen und fröhlich stiefelte sie im Haus und auf dem Grundstück herum, begrüßte die anderen Hunde, orientierte sich, wie unser Lebensrhythmus ist.

Seitdem ist Margys Leben: spielen, schlafen , fressen – und so ganz nebenbei lernen, dass man nicht namenlos ist, sondern Margy heißt, warum manche Sachen erlaubt sind für die Hunde und andere nicht (stibitzen vom Tisch beispielsweise …), wofür es Lob gibt und wofür nicht. Vor allem aber ist derzeit Spielen und Toben angesagt, einer der derzeit vielen anderen Junghunde hier hat immer Lust zum Verstecken- oder Fangenspielen

Margy lebt hier mit einigen anderen Junghunden sowie unseren eigenen älteren Hunden sowie Katzen. Die noch immer angeschnüffelt werden, da doch so ungewohnt, aber nicht mehr gejagt. Margy kann also auch zu – derzeit noch hundeerprobten – Katzen, gerne zu einem oder auch mehreren vorhandenen Hunden, genauso gut aber auch als Einzelhund vermittelt werden. Kinder, die aufgrund der zu erwartenden Endgröße standfest sein sollten, dürften kein Problem darstellen. Hundeerfahrung – nicht zwangsläufig mit dieser Rasse – sollte vorhanden sein. Am passendsten wäre jedoch in unseren Augen jemand, der diese Rasse kennt und schätzt und vielleicht auch schon lieben lernen durfte – Margy wird ihn nicht enttäuschen."

Wir suchen generell hundererfahrene Menschen mit folgenden Gegebenheiten:

- Möglichst freistehendes Haus mit großzügigem Gartengrundstück, sicher und hoch eingezäunt.
- Klare Menschen, die in ihrer Kommunikation mit dem Hund konsequent und eindeutig sind.
- Hundeerfahrene Menschen
- Menschen, die keine Befehlsempfänger suchen, sondern einen Hund, der sehr selbstständig denkt und handelt
- Menschen, die Vertrauen gegen Vertrauen setzen, um eine intensive Bindung mit dem Herdenschutzhund einzugehen.

Informieren Sie sich auf unserer Homepage über den Maremmano. Hier geht es zur Rassebeschreibung.

Insgesamt sind Herdenschutzhunde tolle Familienhunde, wenn man sie konsequent und klar führt. Gerne stehe ich Ihnen zur Verfügung, wenn Sie mehr über Herdenschutzhunde erfahren möchten.

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Margy auf der Pflegestelle zu besuchen und abzuholen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Stefanie Richter


Mitglied des Vorstands
Vermittlung Hunde

Telefon: (0177) 32 68 50 9
E-Mail: stefanie.richter@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum