Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Lilly

Zehn Glückskinder suchen ein Zuhause

ZurückWeiter

Videos von Lilly:

Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 01.03.2018

Rasse:
Mischling

Schulterhöhe:
im Wachstum

Gewicht:
-

Geschlecht:
weiblich

Kastriert:
nein

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
nach Einreise

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
Pflegestelle Sardinien, Ausreise ab 14.06.2018 möglich



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
unbekannt

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:
gerne

Zweithund:
gerne

Hundeschule:



Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Bekannte unseres Kooperationstierarztes auf Sardinien staunten nicht schlecht, als sie am Wochenende in ihren Garten kamen. Eine ihnen unbekannte Hündin hatte dort ihre elf Welpen zur Welt gebracht. Die Hündin war freundlich, aber extrem dünn, die Welpen in keinem guten Zustand. Leider hat einer der Welpen nicht überlebt.

Nun wurde beratschlagt, wie weiter vorzugehen ist. Die Hundemama hatte den richtigen Riecher, sie bekam ihre Babys ausgerechnet im Garten von sehr tierlieben Menschen. Es wurde entschieden, dass die Großfamilie Hund erstmal bleiben darf, bis die Welpen alt genug sind. Sie werden jetzt gut gefüttert, gepflegt und medizinisch versorgt. Zu gegebener Zeit werden alle geimpft und gechippt. Und wie man auf den Fotos sieht, gedeihen sie prächtig!

Die Hündin wird bei den Findern bleiben und selbstverständlich dann kastriert werden. Aber was passiert mit den Babys? Sie auf Sardinien zu vermitteln, ist ein Ding der Unmöglichkeit, alle behalten geht natürlich auch nicht, also würde nur das Tierheim bleiben. Da das aber keiner will, weder die Finder noch wir, bemühen wir uns jetzt auf diesem Weg, ein neues Zuhause für die zehn Zuckerschnuten (sechs Hündinnen und vier Rüden ) zu finden.

Lilly muss immer alles im Blick behalten. Schwarzes glänzendes Fell mit beigen Beinen, beigen Flecken über den Augen und an den Wangen geben ihr ein ganz besonderes Aussehen.

Wenn Sie, genauso wie ich, diese kleine Süße einfach nur entzückend finden und ihr ein neues Zuhause schenken möchten, melden Sie sich bitte bei mir, telefonisch oder per Mail. Die Ausreise ist ab Mitte Juni möglich.

Natürlich ist es nicht immer einfach, einen Welpen zu erziehen. Er ist noch nicht stubenrein, kann nicht alleine bleiben, macht Unsinn, wird pubertär... Aber es ist auch eine wahre Freude, so ein Hundekind aufwachsen zu sehen und alle Schwierigkeiten zusammen zu meistern.

Ein so junger Hund sollte auch bis zum Ende des Wachstums nicht am Fahrrad laufen oder zu viele Treppen steigen. Aber schöne, interessante Spaziergänge, Tobereien, Kuscheleinheiten und natürlich die Welpen-Hundeschule gehören selbstverständlich zum Pflichtprogramm.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Lilly kann nach Deutschland ausreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Petra Niebuhr


Vermittlung Hunde

Telefon: (0171) 12 46 03 2
E-Mail: petra.niebuhr@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum