Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Leonard

Unsicherer Jagdhundmischling benötigt endlich eine Chance!

ZurückWeiter

Video von Leonard:

Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
10.02.2014

Rasse:
Segugio-Mischling

Schulterhöhe:
ca. 53 cm

Gewicht:
ca. 20 kg

Geschlecht:
männlich

Kastriert:
-

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
nach Einreise

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
L.I.D.A. Olbia Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
unbekannt

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:
✔, zu souveränem Ersthund

Hundeschule:



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Leonard wurde als winziger Welpe mit seinen Geschwistern in unserem Partnertierheim abgegeben. Dort kämpfte er ums Überleben, bekam mit seinen Geschwistern einen Virus und verlor eine Schwester. Drei der Geschwister sind mittlerweile in Deutschland, nur Leonard und ein Bruder fristen ihr Dasein in dem überfüllten Tierheim auf Sardinien. Dort sind sie mittlerweile zwei von über 700 Hunden, in einem der über 100 Gehegen – ohne jegliche Chance. Sie haben Ihre Möglichkeit, als Welpe in Deutschland eine Familie zu finden, die an der Sozialisierung arbeitet, verpasst. Keine Pflegestelle, kein Zuhause hat sich gefunden. Nun sind die beiden Rüden über ein Jahr alt und zeigen sich gegenüber dem Menschen sehr ängstlich.

Die Brüder leben zusammen in einem Gehege mit anderen Rüden und Hündinnen zusammen. Sobald ein unbekannter Mensch das Gehege betritt, sind sie auf der Flucht. Gegenüber den Artgenossen zeigen sie überhaupt keine Angst.

Leonard ist etwas sicherer als sein Bruder. Trotzdem wird es sicherlich nicht einfach, ihn in Deutschland in unser Leben zu integrieren. Es bedarf Hundeerfahrung, um Leonard sicher zu führen und ihm schnell zu zeigen, dass Unsicherheiten gemeinsam gut gemeistert werden können. Hierfür wäre ein vorhandener souveräner Hund eine gute Möglichkeit. Zudem hilft Leonard kein Mitleid, sondern eine sichere Hand, sichere Kommandos und viele, viele Wiederholungen von Situationen. Die Geschwister zeigen sich im Haus, wie man Jagdhunde kennt. Sie sind schmusig, freundlich und unauffällig. Eben tolle Wegbegleiter.

Wir wünschen uns zusätzlich gerne einen Garten mit einem hohen Gartenzaun, damit Leonard auch mal toben und rennen kann. Sicherlich wird er eine lange Zeit an der Leine und Schleppleine laufen müssen. Es wird nicht einfach, aber wer schon mit unsicheren Hunden gearbeitet hat, weiß, wie tief einen die Erfolge berühren und wie fest man sich an solche Hunde bindet. Leonard hat diese Chance ohne Wenn und Aber verdient!

Daher rufen wir hier auf für eine Pflegestelle oder ein Endzuhause, damit der noch junge Rüde nicht einer der vergessenen Hunde in dem großen Tierheim wird.

Trauen Sie sich, rufen Sie mich an, wir sprechen über Leonard, den ich regelmäßig in dem Tierheim besuche.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Leonard kann jederzeit nach Deutschland einreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Stefanie Richter


Mitglied des Vorstands
Vermittlung Hunde

Telefon: (0177) 32 68 50 9
E-Mail: stefanie.richter@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum