Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Istrina

Ein erster Schritt ist getan, wer hilft mir weiter?

ZurückWeiter

Videos von Istrina:

Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 15.09.2010

Rasse:
Mischling

Schulterhöhe:
ca. 50 cm

Gewicht:
ca. 22 kg

Geschlecht:
weiblich

Kastriert:

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:
-

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
1. Test komplett negativ

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
14547 Beelitz



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:

Hunde:

Kinder:
ab ca. 8 Jahren

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:

Hundeschule:



Bei unserem Besuch in unserem Kooperationstierheim in Tortoli Ende Februar 2017 lernten wir die hübsche Istrina kennen, die bereits seit Welpenalter im Canile lebt. Der Gedanke daran, dass sie mehr als sechs lange Jahre nichts außer dem tristen Tierheim-Alltag kennengelernt hat, motiviert uns umso mehr, nun endlich ein würdevolles Zuhaue für die Hündin zu finden.

Als wir den Zwinger der zurückhaltenden Hündin öffneten, verließ sie diesen nur zögerlich und wäre am liebsten auch sofort wieder hinein gehuscht, hätten wir die Tür nicht geschlossen. Wir wollten Istrina erleben, sie in Ruhe beobachten und ihr endlich die Chance geben, ihr trostloses Dasein gegen das Leben außerhalb der Tierheimmauern einzutauschen.

Besuch bekommen die Hunde hier so selten, dass wir offenbar suspekt auf Istrina wirkten und unsere Anwesenheit verunsicherte sie. Dennoch fasste sie, nachdem sie einige Runden im Auslauf gedreht hatte und wie ein Flummi umhergesprungen ist, all ihren Mut zusammen und setzte sich unmittelbar neben uns vor die Tür ihres Zwingers. Sie wollte zurück in ihr Gefängnis, das ja gleichzeitig auch ihr Zuhause ist – und das, seit sie 10 Wochen alt ist!

Umso mehr freuten wir uns, als sie dann nach wenigen Minuten doch neugierig wurde, zaghaft Kontakt zu uns aufnahm und uns vorsichtig beschnupperte. Wir streichelten sie und Istrina schien unsere Berührungen zu mögen.

Istrina konnte nun im Juni auf eine versierte Pflegestelle ausreisen. Es war ihre letzte Chance auf ein würdevolles Leben vor dem nahenden Kooperationsende mit dem Canile Tortoli. Die Pflegemama schickt uns nun folgende Zeilen, die zeigen, wie gut sich die Maus macht, aber auch, dass Istrina so schnell wie möglich ein endgültiges Zuhause benötigt:

"Istrina braucht jetzt dringend eine neue Aufgabe. Sie hat mittlerweile gelernt, gut an der Leine (mit Geschirr) zu laufen und geht auch schon mit zum Gassi gehen. Wenn sie auf unserem großen Gelände hinter dem Hof frei laufen darf, rennt sie wie von der Tarantel gestochen, wälzt sich, schnüffelt ausgiebig und freut sich über die neu gewonnene Freiheit, allerdings ist dies leider nur selten möglich. Sie möchte so gerne immer dabei sein und wenn es zum Gassi gehen los geht, bellt sie vor Freude und rennt als erste voraus.

Durch ihr Misstrauen steht sie sich manchmal selbst im Weg. Sie möchte eigentlich Kontakt, aber wenn sie jemanden nicht kennt, hält sie erst einmal Abstand. Allerdings überwindet sie ihren inneren Schweinehund schnell, wenn man sich in Ruhe zu ihr setzt und die richtigen Leckereien für sie bereit hält. Dann fasst sie auch zu Männern (fast :-)) genauso schnell Vertrauen wie zu Frauen. Im Rudel hat sie sich sehr gut eingelebt, sie verträgt sich mit Rüden und Hündinnen gleichermaßen. Für die Schafe und Hühner interessiert sie sich nicht weiter.

Die letzten Wochen haben wir uns bemüht, Istrina auf ein neues Zuhause vorzubereiten und ich denke, die ersten und wichtigsten Schritte sind getan. Dennoch bekommt sie nicht die Aufmerksamkeit, die sie eigentlich bräuchte und vor allem möchte. Außerdem haben wir dadurch für unseren zweiten Tortolihund, den Opa „Fux“ weniger Zeit, als wir uns wünschen - er läuft eben einfach mit und folgt den anderen und es wird Zeit, dass wir ihm diese Aufmerksamkeit zukommen lassen, die auch er verdient. Aber das ist nur möglich, wenn unsere kleine Vorwitznase Istrina sich nicht mehr in den Vordergrund drängelt."

Wer möchte diese liebenswerte Hündin an die Pfote nehmen und ihr nun die verdiente Aufmerksamkeit und Liebe schenken und ihr die Welt zeigen? Sie wird alles nur so in sich aufsaugen und mit Dankbarkeit an „ihrem“ Menschen hängen.

Wenn Sie sich für Istrina interessieren, dann freue ich mich über Ihre Mail oder Ihren Anruf.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Marion Riesenberger


Vermittlung Hunde

Telefon: (06625) 81 05
E-Mail: marion.riesenberger@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum