Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Iron

Sanftmütig, ausgeglichen und freundlich, was sucht man mehr?

ZurückWeiter

Video von Iron:

Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 01.01.2017

Rasse:
Mischling

Schulterhöhe:
ca. 52 cm

Gewicht:
-

Geschlecht:
männlich

Kastriert:
nein

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:
-

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
nach Einreise

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
L.I.D.A. Olbia, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
unbekannt

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:
gerne, kein Muss

Hundeschule:



Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Als wir von unserem Partnertierheim auf Sardinien die Bilder bekommen, sind wir geschockt. Ein Hund liegt in einer Höhle und hat eine dicke Drahtschlinge von einer Wildschweinfalle um die Hüften. Eingebohrt in das Fleisch, so verletzt liegt er da und man sieht die Angst in seinen Augen.

Vorsichtig ziehen sie ihn aus der Höhle. Keinen Mucks macht Iron, lässt alles geschehen, gibt sich den Menschen völlig hin. Er hat keine Ahnung was ihm nun passieren wird. Trotzdem lässt er alles über sich ergehen. Der Tierarzt stellt tiefe Wunden fest und in der Narkose wird das dicke Metallband aus dem Fleisch geschnitten. Iron hat alles überstanden und außer der riesen Rasur rund um die Wunde, ist er ein wunderschöner Hund. Diese Zeilen schrieb ich im Mai 2018. Fast ein Jahr ist vergangen und niemand hat sich für den Rüden interessiert.

Vor wenigen Wochen habe ich Iron im Tierheim wieder besucht. Er ist ein Traumhund, das kann ich Ihnen versichern. Iron lebt auf der Vorpiazza und ist sanftmütig und freundlich. Die Vorpiazza ist ein kleiner Vorplatz, bevor es zu der Hauptpiazza geht, die sich vor dem Behandlungscontainer befindet und vonn sich die Hunde, die bald das Tierheim verlassen werden, weil sie ein Zuhause gefunden haben, Tiere die frisch kastriert wurden oder Welpen, kleine Hunde, die keinen anderen Platz im Tierheim finden. Zwischen diesen ständig wechselnden Hunden hat Iron seinen Platz gefunden.

Es regnete, als ich die Piazza betrat. Doch sofort sah ich Iron, zusammengekuschelt in einem Plastikkörbchen unter dem Vordach eines Containers. Er hat tolles, dickes Fell bekommen, seine rehbraunen Augen schauen mich an. Die anderen Hunde sprangen an mir hoch, es sprangen die quirligen, kleinen Hunde auf ihn drauf und drüber, aber er ließ sich nicht aus der Ruhe bringen. Er knurrte nicht, schnappte nicht oder beschwerte sich, dass die anderen über ihn drüber stolperten. Seine innere Ruhe begeisterte mich. Vorsichtig schnüffelte er an meiner Hand und den Arm hoch. Ich durfte ihn sanft unter dem Kinn an der Brust kraulen. „Mein Hund“, dachte ich. Ja, Iron ist genau mein Beuteschema, seine schöne rötliche Fellfarbe mit der schwarzen Decke, sein hübsches Gesicht mit den freundlichen und ruhenden Augen, seine Zurückhaltung und innere Ruhe begeistern mich. Leider habe ich schon fünf Hunde zu Hause.

Ich glaube, dass Iron ein fantastischer Begleiter sein wird. Er wird ein wenig Zeit für die Bindung brauchen, die bei ihm ausschließlich über Vertrauen gehen kann. Von Gewalt oder Ruppigkeit ist er weit entfernt. Sanftmütig ist er und so möchte er auch behandelt werden. Mit Klarheit, Struktur und Liebe wird Iron ein beständiger und enger Begleiter.

Ich möchte ihm gerne ein neues Leben ermöglichen und wenn nicht bei mir, dann gerne bei Ihnen, wenn Sie seinen Ansprüchen gerecht werden. Es soll keine turbulente Familie sein, aber gerne eine aktive. Er wird sich sicherlich über lange Spaziergänge, Ausflüge und Wanderungen freuen. Einen Partner oder eine Partnerin an der Seite geht ohne Probleme und wird ihm vielleicht zu Beginn Halt geben, ist aber keine Bedingung. Hingegen ich schon ein Haus oder eine ebenerdige Wohnung mit Garten wichtig finde, auch wenn dieser kein Ausgleich zu den Spaziergängen sein soll. Hundeerfahrene, ruhige Menschen, die ihm Sicherheit bieten, wären klasse.

Ach so, ja seine Narbe. Viele werden fragen, wie sieht das denn jetzt aus? Ich habe extra Bilder gemacht, das Fell ist lang gewachsen, trotzdem sieht man wie eine Schnur durch das Fell gehend, die große Narbe an seinem Oberschenkel. Vermutlich wird diese nie ganz bedeckt sein vom Fell, aber sie stört auch nicht. Es ist belanglos, wenn man den sonst so wunderschönen Rüden sieht.

Wenn Sie Iron ein Zuhause oder eine Pflegestelle schenken möchten, melden Sie sich bei mir. Er ist sicherlich ein absoluter Schatz und eine Bereicherung für jeden.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Iron kann nach Deutschland ausreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Stefanie Richter


Mitglied des Vorstands
Vermittlung Hunde

Telefon: (0177) 32 68 50 9
E-Mail: stefanie.richter@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum