Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Giovanni

Charmanter Katzenversteher benötigt dringend unsere Hilfe!

Bevor Giovanni Mitte Mai auf seine Pflegestelle nach Deutschland reisen durfte, lebte er auf der Piazza unseres Partnertierheims auf Sardinien. Er humpelte sehr stark und es galt, ihn schnell nach Deutschland zu holen, um die Ursache dafür zu finden, dass er das Bein beim Laufen nicht aufsetzte.

Wir glaubten, dass Giovanni möglicherweise einen Unfall hatte und seine Verletzungen und Brüche - wie so oft - nicht behandelt wurden. Die Röntgenbilder, die nach seiner Ankunft in der Tierklinik gemacht wurden, zeigen jedoch, dass der von Schmerzen geplagte Rüde bereits operiert worden war. Man hatte ihm eine Platte ins Bein eingesetzt. Rätselhaft, denn nun war klar, dass vermutlich sein Besitzer auf Sardinien ihn hatte operieren lassen, um ihn dann am Ende doch im Stich zu lassen. Wie genau sich die Geschichte zugetragen hat, wird ungeklärt bleiben und für Giovanni ist es auch nicht wichtig, von daher konzentrierten wir uns weiterhin auf das Wesentliche – nämlich ihm zu helfen.

ZurückWeiter

Vergangene Woche wurde der tapfere Hundemann operiert. Als die operierenden Tierärzte sein Bein öffneten, stellen sie fest, dass nicht die Platte das größte Problem darstellte sondern Giovannis Knie. Sein Kreuzband war gerissen, die Menisken beidseitig aufgefasert und ödematös geschwollen. So wurde das Knie entsprechend stabilisiert und es bleibt nun abzuwarten, ob diese Operation zum gewünschten Erfolg führen wird, oder ob zu einem späteren Zeitpunkt weitere Eingriffe erforderlich sein werden.

Giovanni hat erst einmal alles gut überstanden, er verbrachte eine Nacht in der Klinik und seine Freude war riesig, als sein erleichtertes Pflegefrauchen ihn am nächsten Morgen abholte.

Die bisherigen Kosten für Untersuchungen, Röntgenbilder und die Operation sowie die bevorstehende Physiotherapie belaufen sich insgesamt auf etwa 1.300,00 Euro. Diese Summe wird ein tiefes Loch in unsere „Notfallkasse“ reißen und wir möchten Sie herzlich bitten, uns dabei zu unterstützen, das nötige Geld für Giovanni aufzubringen.

Wenn Sie dazu beitragen möchten, dem liebenswerten Rüde endlich ein schmerzfreies Leben zu ermöglichen, spenden Sie bitte Ihren Obolus mit dem Vermerk "Hilfe für Giovanni" auf unser Vereinskonto. Jeder noch so kleine Betrag hilft!

Und hier gelangen Sie auf seine Vermittlungsseite.


Spendeneingang

050,00 Euro Regina K.
100,00 Euro Andrea B.
030,00 Euro Gabriele Sch.
050,00 Euro Iris P.
100,00 Euro Dr. Ute L.

Sollten mehr Spenden eingehen als benötigt, wird dieses Geld einem anderen SOS- oder Patenschaftstier helfen!


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Spendenbetreuung

Ansprechpartner

Heidi Witt


Mitglied des Vorstands
Spendenbetreuung SOS Tiere

Telefon: (0162) 77 70 77 2
E-Mail: heidi.witt@streunerherzen.com


Vermittlung

Ansprechpartner Beate Roeder


Vermittlung Hunde

Telefon: (02181) 49 53 52 1 oder (0172) 92 37 39 4
E-Mail: beate.roeder@streunerherzen.com


Bankverbindung

STREUNERHerzen e.V.
Kreissparkasse Köln
BLZ 370 502 99
Konto 157284821

IBAN DE93370502990157284821
BIC COKSDE33



Für das Anzeigen der PDF-Dateien brauchen Sie einen PDF-Reader. Laden Sie sich hierfür den kostenlosen Acrobat Reader von Adobe runter.

  Spendenformular147 KB


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum