Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Giovanni

Prinz Giovanni - der Katzenversteher

ZurückWeiter

Videos von Giovanni:

Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 01.01.2014

Rasse:
Mischling

Schulterhöhe:
ca. 50 cm

Gewicht:
ca. 17 kg

Geschlecht:
männlich

Kastriert:
nein

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:
-

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
Ergebnisse folgen

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
38268 Lengede



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:

Hunde:

Kinder:
✔ , ab 14 Jahren

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:

Hundeschule:



Giovanni ist vermutlich ein Jagdhundmischling. Mit seinen hübschen hellbraunen Flecken über den Augen nennt man ihn auch Vieräugl. Wir gehen stark davon aus, dass er bei einem Jäger gehalten wurde. Warum er „entsorgt“ wurde, werden wir nie erfahren. Entweder, er war zu schlecht als Jagdhund und wurde ausgemustert und ausgesetzt oder er ging auf der Jagd verloren und hatte vielleicht mehr Glück, als er zurzeit denkt. Denn das Tierheim ist sicherlich nicht der beste Ort für einen unsicheren, aber freundlichen Hund. Gerade Giovanni hat es hier sehr übel erwischt, denn er ist ein Mobbingopfer.

Bevor Giovanni am 12.05.2019 auf seine Pflegestelle nach Deutschland reisen durfte, lebte er auf der Piazza unseres Partnertierheims auf Sardinien. Dies ist ein Platz, auf dem alte und kranke Hunde sich aufhalten. Manchmal auch Hunde wie Giovanni, die in keinem Gehege zurechtkommen und vor Angriffen der Artgenossen geschützt werden müssen. Als wäre all dieser Stress nicht schon schlimm genug für einen so sensiblen Hund, erfuhren wir kürzlich, dass Giovanni stark humpelt und sein verletztes Hinterbein beim Laufen nicht aufsetzt.

Glücklicherweise ist er nun in Deutschland und schon bald stehen erste Untersuchungen an, die Aufschluss über die Ursache seines derzeitigen Handicaps geben werden.

Sein Pflegefrauchen berichtet eine Woche nach seiner Ankunft Folgendes über den bildschönen Hundemann:

"Vorsichtig, zurückhaltend, scheu, bescheiden, ruhig, lieb - ja das ist er- Prinz Giovanni von Sardinien. Diese Begriffe sind die Kurzform, den hübschen Rüden rundum zu beschreiben. Giovanni ist ein toller Hund, der sicher noch ein wenig Zeit benötigt, um in seinem neuen Leben mit Fürsorge und Liebe anzukommen. Er kann momentan noch nicht ganz verstehen, was hier so alles vor sich geht und schaut sich immer wieder fragend um, wo er nun ist und ob das alles Wirklichkeit ist. Giovanni genießt die Ruhe und schläft viel. Richtig ausschlafen und entspannen, dass konnte er schon lange nicht mehr. Im Tierheim war es immer sehr laut zwischen den ca. 800 Hunden und der unterwürfige Bursche wurde leider auch öfter von seinen Artgenossen attackiert.

Giovanni lebt auf seiner Pflegestelle mit drei Hunden und fünf Katzen zusammen. Die Zusammenführung war absolut problemlos. Gegenseitiges, kurzes Beschnüffeln der Hunde untereinander und das vorsichtige Vorbeihuschen der neugierigen Katzen waren kein Thema. Menschen gegenüber ist Giovanni noch etwas scheu, aber nicht panisch. Bewegt man sich langsam auf ihn zu, spricht ruhig und freundlich und zeigt ihm, dass man ihm nichts Böses will, bleibt er auch durchaus schon einmal stehen. Bietet man ihm dann ein Leckerchen an, nimmt er dieses vorsichtig und gerne.

Was er richtig toll findet, ist der Garten, in dem er sich frei bewegen darf - sein Näschen in die Luft halten und all die neuen, tollen und unbekannten Gerüche aufnehmen kann. Giovanni liebt es, draußen auf der Terrasse zu liegen, aber dies bitte nur tagsüber, wenn es warm ist. Ganz schnell hat er begriffen, dass so ein kuscheliges, bequemes Hundekörbchen mit Decken tausendmal besser ist als immer draußen zu sein.

Für Giovanni suchen wir sehr geduldige Menschen, die ihm all die Zeit geben, die der sensible Prinz benötigt. Ein souveräner Ersthund, an dem er sich orientieren kann, wäre hilfreich für seine Entwicklung. Katzen sind für den braven, vorsichtigen Sarden ebenfalls kein Problem. Sehr kleine wilde Kinder, viel Unruhe oder ein extrem lebendiger Haushalt wären im Augenblick für Giovanni eher ungeeignet."

Sind sie neugierig geworden und möchten den hübschen Giovanni auf seinem Weg begleiten? Gerne berichten wir Ihnen ausführlich in einem persönlichen Gespräch alles über unseren Prinzen und schauen dann gemeinsam, ob er in Ihr Leben passt.

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Giovanni auf seiner Pflegestelle zu besuchen und abzuholen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Beate Roeder


Vermittlung Hunde

Telefon: (02181) 49 53 52 1 oder (0172) 92 37 39 4
E-Mail: beate.roeder@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum