Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Floriana

Schön, schöner, am schönsten!

ZurückWeiter

Video von Floriana:

Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 01.04.2019

Rasse:
Mischling

Schulterhöhe:
im Wachstum

Gewicht:
im Wachstum

Geschlecht:
weiblich

Kastriert:
nein

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
nach Einreise

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
L.I.D.A. Olbia, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
unbekannt

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:
gerne, kein Muss

Hundeschule:
bedingt



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Floriana und ihr Bruder Floriano wurden beide telefonisch unserem Partnertierheim, der L.I.D.A. Olbia, gemeldet. Sie waren tief in einem Dornengebüsch versteckt und wagten sich nur ab und an heraus. Zu viel Angst vor dem Menschen, von der Mutter keine Spur. Als unser sardischer Kollege zusammen mit zwei STREUNERHerzen Kollegen das Gebüsch mitten im Nichts erreichte, war dort keine Spur von den Welpen. Es dauerte eine Weile, bis sich in den Tiefen des Gebüsches etwas bewegte und siehe da, einer der beiden Geschwister lugte vorsichtig heraus. Es dauerte eine Zeit lang, bis sich beide weiter raus wagten und dann half nur ein beherzter Griff und die zwei Geschwister wurden ins Auto geladen. Natürlich wurde die Umgebung noch einmal gründlich nach der Mutter oder weiteren Geschwistern abgesucht, aber alles blieb ruhig. Auch die nächsten Tage schaute immer mal wieder einer nach, ob sich doch noch ein verwaistes Tier im Busch befand.

Mittlerweile sind die beiden Geschwister zu wirklich prächtigen Hunden herangewachsen und sind einfach nur zuckersüß. Was in Floriana und Floriano an Rasse steckt, lässt sich nur erraten. Vielleicht Retriever, Setter und Maremmano? Eine bunte Mischung, dafür aber wunderschön.

Floriana ist die zierlichere von beiden Geschwistern. Klaro, sie ist auch das Mädchen und ist genauso zurückhaltend und ruhig wie ihr Bruder. Neugierig erfasst sie die Welt um sich herum, die im Augenblick noch nicht viel Gutes für die zwei bereit hat. Sie leben in einem gemischten Rudel Junghunde / Welpen und müssen sich schon hier behaupten. Dabei stehen sie eng zusammen und schützen sich gegenseitig. Einige Fotos zeigen die innige Verbundenheit dieses Geschwisterteams. Natürlich wünschen wir uns, dass beide zeitgleich reisen dürfen, damit keiner allein zurückbleiben muss. Daher suchen wir auch Pflege- oder Endstellen für Floriana und Floriano

Das neue Zuhause sollte eine hundeerfahrene Familie sein, da beide noch nicht gut sozialisiert sind. Sicherlich sind sie gut sozialisiert auf Hunde, aber ansonsten haben sie in den vergangenen Monaten nicht viel von einem Lebensalltag, wie wir ihn in Deutschland kennen, kennengelernt. Dafür eignet sich hervorragend ein vorhandener Ersthund oder eben sehr erfahrene Adoptanten oder Pflegestellen, die für die Kleinen die nötige Stütze darstellen. Mit klarer Kommunikation, Liebe und Geduld sollen die zwei Geschwister in ihren Familien das Einmaleins des Lebens kennenlernen dürfen. Da es sich noch um Junghunde, bzw. Welpen handelt, werden sie vermutlich noch nicht stubenrein sein und auch noch viel Blödsinn im Kopf haben. Man sollte sich bei einem Junghund also noch auf ein paar Pippipfützen und ggf. den ein oder anderen angenagten Schuh oder Gegenstand einstellen.

Ein Garten wäre ideal für die beiden Hunde, da sie vermutlich größer werden und auch der Jagdtrieb zu diesem Zeitpunkt noch völlig unklar ist. Dieser entwickelt sich ab dem sechsten Lebensmonat und wird auch im Tierheim nicht erkennbar sein.

Wenn Sie genauso Gefallen an Floriana gefunden haben wie ich, dann melden Sie sich bei mir. Ich freue mich, wenn die hübsche Hündin schon bald familiären Anschluss bekommt und in ihr neues Leben durchstarten darf.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Floriana kann nach Deutschland ausreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Stefanie Richter


Mitglied des Vorstands
Vermittlung Hunde

Telefon: (0177) 32 68 50 9
E-Mail: stefanie.richter@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum