Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Falchittu

Als Kettenhund gelitten, nun winselt er nach Liebe

ZurückWeiter

Video von Falchittu:

Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 01.01.2004

Rasse:
Mischling

Schulterhöhe:
ca. 40 - 42 cm

Gewicht:
-

Geschlecht:
männlich

Kastriert:
-

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:
-

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
nach Einreise

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
eventuell eingeschränktes Hör- und Sehvermögen


Aufenthaltsort:
L.I.D.A. Olbia, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:
noch unbekannt

Kinder:
unbekannt

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:
gerne

Zweithund:
noch nicht absehbar

Hundeschule:
bei Bedarf



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Falchittu kam Mitte Dezember 2016 im Rifugio an. Er trug ein Kettenhalsband. Wir gehen davon aus, dass er als Kettenhund sein bisheriges Leben verbrachte und ein schlimmes Schicksal hinter ihm liegt. Vielleicht hat er sich losgerissen und konnte seinem tristen Leben entkommen, vielleicht hatte er auch ausgedient und wurde durch einen jüngeren Hund ersetzt und somit einfach auf die Straße geworfen.

Nun ist er in unserer Obhut, aber auch das Rifugio ist nicht der richtige Ort, um ein artgerechtes und glückliches Leben zu führen. Falchittu verdient ein liebevolles Zuhause!

Er ist sehr anschmiegsam und total lieb, wenn man sich mit ihm beschäftigt. Er winselt regelrecht nach Liebe und Streicheleinheiten. Es wird einem das Herz schwer, wenn man ihn so vor sich stehen sieht, so ein liebenswerter Hund trotz dieser schlechten Vergangenheit.

Derzeit ist er noch an einer langen Schleppleine an den Gartenhäusern im Rifugio angebunden, demnächst wird er in eines der Gehege verlegt und dann müssen wir schauen, wie er dort mit Rüden und Hündinnen zurechtkommt.

Seine Augen sind altersbedingt trübe, vermutlich hat Falchittu bereits eine Sehschwäche, auch sein Hörvermögen könnte schon eingeschränkt sein. Er hält den Kopf ein wenig schief, egal aus welcher Richtung man mit der Hand kommt, er kann es nicht sofort erfassen. Die nächsten Wochen wird sich der alte Schatz sicher entwickeln und wir werden bei Anfrage konkretere Angaben machen können.

Viel Leid hat er ertragen, nun soll Falchittu endlich Glück erfahren. Er kennt nichts, wenn er in Deutschland ankommt, womöglich reagiert er anfangs mit Scheu und Meideverhalten, deshalb braucht er eine liebevolle und souveräne Führung. Wir sind überzeugt, dass sich Falchittu schnell an seine Menschen binden wird und alles lernen wird, um zu gefallen.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Falchittu kann nach Deutschland einreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner

Birgit Bormann-Rolfs


Vermittlung Hunde

Telefon: (04101) 41 52 1
E-Mail: birgit.bormann-rolfs@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum