Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Cico

Ein Wölkchen geht auf Reisen

ZurückWeiter

Videos von Cico:

Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 01.05.2014

Rasse:
Mischling

Schulterhöhe:
ca. 42 cm

Gewicht:
ca. 12 kg

Geschlecht:
männlich

Kastriert:

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:
-

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
1.Test komplett negativ

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
59368 Werne



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
unbekannt

Jagd:
bisher nicht

Haltungsbedingungen

Garten:
gerne

Zweithund:
gerne, kein Muss

Hundeschule:



Im Oktober 2015 entdeckten wir den hübschen Hundemann in einem der vielen Gehege unseres Kooperationstierheims, der L.I.D.A in Olbia. Seine genaue Geschichte kennen wir nicht, aber auch Cico wird wahrscheinlich einer der zahlreichen Hunde sein, der dem Menschen irgendwann zur Last gefallen ist – somit wurde er kurzerhand auf die Straße gesetzt und seinem Schicksal überlassen!

Nun sitzt er dort inmitten von weiteren etwa 700 Artgenossen und erträgt tapfer die Monotonie, die permanente Unruhe und den täglichen Stress, dem die Hunde im Tierheim ausgesetzt sind. Weil er es nicht ändern kann, weil er nicht weiß, dass das Leben noch viel mehr zu bieten hat!

Doch das sollte sich ändern und zwar genau am 22.12.2018. Denn da durfte Cico auf eine nette Pflegestelle nach Werne ziehen. Und Cico hat bereits ganz viel zu erzählen….wenn ein Wölkchen auf Reisen geht:

"Ciao mi chiamo Cico. Am 22.12.2018 kam ich nach einer langen Reise in Köln an. Daggi, mein Pflegefrauchen, hat mich dort abgeholt. Herrje- war ich aufgeregt.

Zuhause angekommen habe ich die Hunde von Daggi und Detlev kennengelernt. Die drei haben mich freundlich aufgenommen. Ich habe mit den dreien dann erst mal den Garten erkundet. Alles war so neu für mich. Gras unter den Pfoten, Bäume und Sträucher. Dann habe ich meine erste eigene Portion Futter bekommen. Ganz für mich alleine! Mmmh, das hat vielleicht gut geschmeckt. Dann habe ich das Haus erkundet.

Da ich mit Bäumen und Sträuchern überhaupt nichts anzufangen wusste, habe ich die ersten Tage nur in´s Haus gepieselt. Aber Daggi nimmt es gelassen und meint, dass ich schon noch stubenrein werde. Neue Dinge und Situationen sowie Haushaltsgeräte verunsichern mich im Moment noch sehr. Ich laufe dann unruhig hin und her. Fiepe und hechle ganz doll. Und ab und an piesle ich dann auch in´s Haus. Auch im Auto mitfahren ist noch nicht meines.

Sonntags nach meiner Ankunft wurde ich geduscht, was ich total doof fand. Das Abrubbeln fand ich aber umso toller und Daggi schwärmte von einem wunderschönen cremefarbenen Hund. Meinte sie mich damit? Langsam werde ich auch ruhiger und laufe nicht mehr so viel hin und her, sondern bleibe auch mal liegen.

Am zweiten Tag bin ich schon die offene Treppe nach oben gelaufen. Da hat mir Daggi doch etwas zulange gebraucht ,bis sie wieder unten war und da bin ich ganz langsam und vorsichtig die Treppe hoch. Jetzt wetz ich die Treppe schon rauf und runter wie nix.

Bisher verstehe ich mich mit allen Hunden ( Rüden und Hündinnen ) sehr gut, die wir getroffen haben. Und auch sonst sagt mein Pflegefrauchen, dass ich total lieb bin, hin und wieder zurückhaltend und abwartend, und ich kuschle gerne und lasse mich auch gerne streicheln. Das genieße ich richtig. Ich mache dann immer meine Augen zu.

Ich werde jeden Tag ein bisschen ruhiger und gelassener. Auch erledige ich meine Geschäfte jetzt immer öfter draußen. Daggi hat nicht mehr so oft den Lappen in der Hand. Wenn Ketty und Junas toben, kann ich das noch nicht so wirklich zuordnen, ich würde gerne mitmachen, ziehe mich aber oft noch zurück.

Im Moment ist es noch so, dass ich, wenn Daggi einige Zeit weg ist ( z. B. arbeiten ) sehr unruhig bin. Ich laufe dann viel hin und her, hechle ganz doll und heule wie ein Wolf. Nach einiger Zeit bin ich dann aber ruhig.

Ob ich auch als Einzelprinz vermittelt werden kann? Hmm… das ist eine gute Frage. Ich glaube, ich würde es besser finden , mit einem Hundekumpel zusammen zu sein.

So. Das war´s erst mal von mir. Ein kleine Zusammenfassung der ersten Woche von mir. Ich blogge auch ( Was immer das auch ist… ), da erfahrt ihr, wie ich mich weiter entwickle und von meinen kleinen und vielleicht großen Abenteuern. Hier geht es zu meinem Blog. "

Möchten Sie unserem Wölkchen Cico ein Zuhause schenken? Dann freue ich mich über Ihren Anruf oder eine Mail.

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Cico auf seiner Pflegestelle zu besuchen und abzuholen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Alexandra Sieber


Vermittlung Hunde

Telefon: (0170) 99 41 95 6 oder (07144) 86 10 22
E-Mail: alexandra.sieber@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum