Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Chicco

Deine Freiheit soll dir zum Verhängnis werden

ZurückWeiter


Fakten

Geboren:
ca. 15.07.2014

Rasse:

Schulterhöhe:
ca. 60 cm

Gewicht:
-

Geschlecht:
männlich

Kastriert:

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
Leishmaniose, Filarien, Ehrlichiose negativ, Anaplasmose positiv (Test 10.3.)

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
L.I.D.A. Olbia, Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
unbekannt

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:
kein Muss

Hundeschule:



Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Chicco ist ein Bruder unserer ehemaligen Vermittlungshunde Emilia, Emil und Emiliano, die 2015 in Deutschland tolle Familien fanden und sich wunderbar entwickelt haben. Chicco fand ein Zuhause in der Nähe unseres Kooperationstierheimes in Olbia. Doch scheinbar gefiel ihm das nicht so gut wie das Tierheim selbst, denn jeden Tag kommt er eigenständig zu Besuch und verbringt seine Tage im Tierheim. Allerdings nicht in einem der Zwinger, sondern er läuft einfach frei dort mit. Und weil er deshalb für seinen Besitzer keinen Zweck erfüllte, gab dieser ihn zur Vermittlung frei. Also eigentlich alles vergleichsweise entspannt.

Eigentlich.... denn in direkter Nähe zum Tierheim hat ein Schäfer seine Schafe und dort passen zwei Maremmano-Rüden auf die Herde auf. Und nun, da Chicco erwachsener und somit auch selbstbewusster geworden ist, gibt es dort Probleme. Die Maremmani des Schäfers laufen frei herum, ebenso bisher Chicco. Und bei jedem Zusammentreffen gab es mehr Stress zwischen den Rüden. Und nun ließ der Schäfer verlauten, dass er sich „des Problems annehmen werde“, wenn die Mitarbeiter des Tierheims Chicco nicht einsperren werden. Was dies bedeutet, wissen die Mitarbeiter vor Ort leider nur zu gut und nun machen wir uns große Sorgen um Chicco.

Doch genauso grausam ist die Vorstellung, Chicco allein in einen der Zwinger sperren zu müssen. Ein Hund, der es gewohnt war, sich bewegen zu dürfen. Er würde dort wahnsinnig werden und eingehen. Deswegen baten sie uns verzweifelt um schnelle Hilfe für Chicco.

Chicco ist ein ziemlich typischer Vertreter seiner Rasse. Er ist ein aktiver Rüde, der mit zunehmendem Alter den typischen „Kontrollzwang“ seiner Rasse immer weiter ausprägte. In letzter Zeit musste man deswegen schon ein wenig schauen, wenn jemand „unbefugt“ die Pforten des Tierheimes durchschritt. Riefen die ihm bekannten Helfer ihn zur Ordnung, war es allerdings auch in Ordnung. Zu ihnen hat Chicco auch ein wunderbares und vertrautes Verhältnis. Auch die Hunde, die dort immer wieder ankamen, wurden streng von ihm überwacht. Da direkt vor den Toren des Tierheimes Katzen leben, kann auch davon ausgegangen werden, dass er mit Katzen im neuen Zuhause keine Probleme haben würde.

Wir suchen nun dringend für Chicco eine Pflegestelle oder noch besser ein Zuhause. Wir alle möchten ihm die Gefangenschaft, die er allein in einem kleinen Zwinger verbringen müsste, ersparen. Denn dies wird ansonsten von nun an sein Leben sein, um genau dieses zu schützen. Sein Zuhause sollte auf jeden Fall hundeerfahren sein, am besten mit Schäferhunderfahrung. Wir wissen nicht, wie er in seinem neuen Leben zurecht kommt, da er zwar die Freiheit kennt, aber nicht das für unsere Hunde normale Leben. Sprich, er kennt keine Leine, keine Stubenreinheit, keine Treppen und, und, und. Vermutlich wird er dort Unsicherheiten zeigen, doch Chicco ist ein taffer Kerl und wird dies sicher mit richtiger, liebevoller, aber konsequenter Führung gut meistern. Eine nette vorhandene Hündin wäre sicher kein Problem für Chicco.

Informieren Sie sich auch auf unserer Homepage über den Schäferhund. Hier geht es zur Rassebeschreibung.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Chicco kann nach Deutschland einreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Ilka Spelsberg


Vermittlung Hunde

Telefon: (02261) 97 99 65
E-Mail: ilka.spelsberg@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum