Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Arcangelo

Liebenswerter Bazi sucht sein Für-immer-Zuhause

ZurückWeiter

Videos von Arcangelo:

Video von YouTube anschauen   Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 01.01.2018

Rasse:
Mischling

Schulterhöhe:
ca. 39 cm

Gewicht:
-

Geschlecht:
männlich

Kastriert:

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:
-

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
Ergebnisse folgen

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
86574 Petersdorf



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:

Hunde:

Kinder:
✔ , ab Schulalter

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:
gerne

Zweithund:
gerne, kein Muss

Hundeschule:



Wie bei so vielen Hunden in unserem Kooperationstierheim, der L.I.D.A. in Olbia, können wir meist nur erahnen, was sie für eine Vorgeschichte haben. Auch über Arcangelos Vorgeschichte wissen wir nicht viel.

Vermuten können wir nur, dass auch dieser hübsche Kerl einmal eine Familie hatte, aber der arme Arcangelo seiner Familie irgendwann zur Last fiel und dann einfach ausgesetzt wurde. Dies ist für mich unfassbar, dass man solch einen lieben Hundebub einfach sich selbst und somit seinem Schicksal überlässt. Zum Glück wurde er gefunden und in unser , die L.I.D.A. in Olbia gebr,acht, denn dort ist er zunächst einmal in Sicherheit, doch Geborgenheit und eine eigene Familie ersetzt ihm das dennoch nicht.

Arcangelo befindet sich derzeit im vorderen Teil des Tierheims. Hier sitzt der bedauernswerte junge Rüde in einem kleinen Einzelgehege. Das bedeutet für ihn Langeweile auf ganz wenig Raum – kein kuscheliges Körbchen, kein Spielzeug oder gar einen Spielkameraden und auch menschliche Zuneigung bleibt ihm völlig verwehrt. Arcangelo fällt es sehr schwer, die Zwingerhaltung und den dauerhaft hohen Lärmpegel in der L.I.D.A. anzunehmen, was man ihm auf den Fotos und Videos auch deutlich ansieht.

Das dachte sich auch sein liebes Pflegefrauchen, als sie seine Fotos und Videos sah und wollte ihn ganz schnell aus seinem Einzelgehege befreien.

Lesen Sie nun selbst, was sein Pflegefrauchen über Arcangelo berichtet:

"Auf Arcangelo wurde ich aufmerksam, weil er, in einem Einzelkäfig sitzend, sehr darunter litt, keinen Menschenkontakt zu haben. Sein Leiden sollte schnell ein Ende haben und so durfte er bei nächster Gelegenheit ausreisen. Seitdem sind erst wenige Tage vergangen, doch Arcangelo dankt es uns von der ersten Sekunde an mit bedingungslosem Vertrauen und uneingeschränkter Zuneigung. Er war sofort stubenrein und verhält sich im Haus völlig unerschrocken – Alltagsgeräusche, Treppen, … alles kein Problem. Die Vermutung liegt nahe, dass er das Leben in einer Familie schon kennengelernt hat. Nur wenn der Staubsauger direkt auf ihn zukommt, nimmt er Reißaus. Auch beim Spazierengehen bringen ihn Autos, Fahrradfahrer etc. nicht aus der Ruhe – der Anblick von Kühen und Hühnern macht ihn allerdings ganz hibbelig. Beim Spaziergang auf Feldwegen schnüffelt er aufgeregt den Boden ab und man merkt schon jetzt, dass Jagdtrieb in ihm schlummert.

Die Eingliederung in sein neues Hunderudel verlief anfangs nicht ganz problemlos, da der Kleine meinte, er müsste den großen Macker spielen. Er versteht aber glücklicherweise die Hunde- und Menschensprache und lässt sich in seine Schranken weisen, so dass mittlerweile ein friedliches Miteinander möglich ist, nachdem auch die Rangordnung geklärt ist. Am Futterneid muss noch ein wenig gearbeitet werden – so dünn, wie Arcangelo im Moment ist, hat er es aber wohl auch nötig, darauf zu schauen, dass er nicht zu kurz kommt.

Ich denke, Arcangelo braucht nicht zwingend einen Hundekumpel, um in seiner Familie glücklich zu werden – wahrscheinlich würde es ihm auch genügen, Spielkameraden beim Gassigehen zu treffen.

Viel wichtiger sind ihm seine Menschen. Diese sollten auf alle Fälle sportlicher Natur sein, denn Arcangelo ist eine richtige „Rennsemmel“ – es wäre sicher möglich, mit ihm Fahrrad zu fahren oder Joggen zu gehen. Auch jede Form von geistiger Auslastung würde ihm sicher viel Spaß machen.

Mit seiner liebenswerten Art knackt er auch die härteste Nuss – selbst Menschen, die Hunden nicht zugetan sind, wickelt er in kürzester Zeit um seine Pfötchen. Er liebt es, wenn jemand mit ihm spielt, genießt aber genauso intensiv die Kuschelphasen und lässt sich wohlig den Bauch kraulen. Und wenn grad keiner Zeit für ihn hat, dann kringelt er sich im Hundebett oder auf der Couch ein und schläft friedlich. Alles in allem würde er einen richtig guten Familienhund abgeben – meine Töchter jedenfalls sind ganz begeistert von ihm.

Aufgrund seines Aussehens und seines charmanten Wesens gerät man aber auch ganz leicht in Gefahr, ihn zu „ver – ziehen“. Doch tut man ihm damit sicherlich keinen Gefallen, denn auch unser liebenswerter Bazi braucht eine konsequente Führung."

Wer entdeckt sein Herz für unseren liebenswerten Arcangelo? Vielleicht Sie? Dann freue ich mich sehr auf Ihre Kontaktaufnahme.

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Arcangelo auf seiner Pflegestelle zu besuchen und abzuholen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Tanja Beer


Vermittlung Hunde

Telefon: (0176) 45 67 84 38
E-Mail: tanja.beer@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum