Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Anita

Zauberhafte Fellnase auf der Suche nach Wärme und Geborgenheit

ZurückWeiter

Video von Anita:

Video von YouTube anschauen


Fakten

Geboren:
ca. 01.07.2018

Rasse:
Jagdhund-Mischling

Schulterhöhe:
ca. 50 cm (Stand April 2019 – im Wachstum)

Gewicht:
-

Geschlecht:
weiblich

Kastriert:

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
nach Einreise

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
Pflegestelle Sardinien



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
unbekannt

Hunde:

Kinder:
ab 12 Jahren

Jagd:
unbekannt

Haltungsbedingungen

Garten:

Zweithund:

Hundeschule:



Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.


Anita wurde im Alter von zweieinhalb Monaten zusammen mit ihren beiden Schwestern Asia und Ariel in der Nähe des Ortes Borutta beim Betteln nach Futter aufgegriffen. Niemand wusste, wo sie herkamen und glücklicherweise nahm eine unserer dortigen Pflegestellen für Katzen sich ihrer an. Sie organisierte ein eingezäuntes Grundstück, welches freundlicherweise durch einen Einwohner zur Verfügung gestellt wurde, auf dem die drei Geschwister derzeit geschützt leben können. Täglich werden sie dort von zwei liebevollen Damen mit allem Nötigen versorgt.

Im April 2019 waren wir wieder auf Sardinien. Uns war es wichtig, endlich unsere drei Schöneinheiten persönlich kennenzulernen. Bei unserer Ankunft begrüßten uns die beiden Damen, die sich rührend um die Drei kümmern. Gemeinsam betraten wir das Gelände. Dort liefen die Drei auf einer betonierten, kargen Betonfläche umher und beäugten uns. Uns fiel sofort auf, dass es dort nur ganz wenige Möglichkeiten gibt, um sich vor den Witterungseinflüssen zu schützen. Was soll erst aus den Drei werden, wenn die Temperaturen auf über 30 Grad steigen? Nicht nur das wird zu einem Problem, sondern auch, dass die Drei nur wenig menschlichen Kontakt haben.

Bei Anita merkten wir schon etwas Skepsis dem Menschen gegenüber. Von den drei Geschwistern war sie am vorsichtigsten. So schickte sie erst ihre beiden Schwestern vor, um die Lage zu checken. Erst als sie sah, dass nichts Schlimmes passierte, suchte sie auch den Kontakt zu uns und genoss die Streicheleinheiten. Anita ist eine bildhübsche Hündin, die bei den richtigen Menschen zu einem absoluten Traumhund werden kann.

Anita kennt noch nicht viel von der Welt, da sie so jung aufgefunden wurde. Sie sollten sich daher bewusst sein, dass sie zumindest anfangs ängstlich auf unsere Umwelt und zurückhaltend auf Menschen reagieren könnte. Autos, Haushaltsgeräusche, an der Leine gehen, Stubenreinheit, all dies und vieles mehr sind ihr vermutlich fremd. Sie braucht viel Einfühlungsvermögen und sollte behutsam an das Leben bei uns herangeführt werden. Wenn Sie Anita bei ihren Erfahrungen positiv bestärken, wird sie sich sicherlich schnell eingewöhnen.

Wir wünschen uns für Anita ein liebevolles Zuhause bei Menschen mit Einfühlungsvermögen, die ihr zeigen, wie schön das Zusammenleben mit Menschen sein kann. Die ihr genügend Zeit geben, um anzukommen und dann gemeinsam mit ihr durchs Leben gehen. Ein souveräner Ersthund sollte auf jeden Fall in der Familie sein, um Anita die nötige zusätzliche Sicherheit zu geben. Über ein Haus mit eingezäuntem Garten würde Anita sich sicherlich sehr freuen.

Auch der Besuch einer Hundeschule sollte nach entsprechender Eingewöhnungszeit mit auf dem Programm stehen, denn das Hundeeinmaleins sollte jeder Hund erlernen. Was genau in Anita steckt, wissen wir nicht, aber wir vermuten schon ein paar Jagdhund-Gene. Daher wird sie vermutlich viel Spaß an Fährtenarbeit, Mantrailing oder Suchspielen jeglicher Art haben.

Wenn Anita Ihr Herz erobert hat, freue ich mich über Ihre Kontaktaufnahme per Mail oder Telefon.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Anita kann nach Deutschland ausreisen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner Nicole Sonnenschein


Vermittlung Hunde

Telefon: (0179) 66 49 47 7
E-Mail: nicole.sonnenschein@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum