Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Aldina

Endlich in Sicherheit – wer gibt mir nun ein festes Zuhause?

ZurückWeiter


Fakten

Geboren:
ca. 01.01.2015

Rasse:
Mischling

Schulterhöhe:
ca. 30 cm

Gewicht:
ca. 7 kg

Geschlecht:
weiblich

Kastriert:

Gesucht wird

Zuhause:

Pflegestelle:
-

Paten:
-


geimpft:

gechippt:

Mittelmeercheck:
1. MMC komplett negativ

Krankheiten:
keine bekannt


Handicap:
-


Aufenthaltsort:
56729 Weiler



Verträglichkeit / Trieb

Katzen:
wahrscheinlich

Hunde:

Kinder:
✔ , ab 12 Jahren

Jagd:
noch nicht abschätzbar

Haltungsbedingungen

Garten:
nicht unbedingt

Zweithund:
✔ , souveräner Ersthund

Hundeschule:



Die kleine Aldina wurde auf den Straßen Sardiniens aufgefunden. Sie war sehr verängstigt und ließ alles über sich ergehen. Im Tierheim angekommen wurde sie aber extremem Stress ausgesetzt durch die über 600 Hunde, die sich dort befinden. Das laute Bellen, die vollen Gehege, es fand sich kein geeigneter Platz für die kleine, zarte Hündin. So kam sie erst einmal in einen kleinen Käfig alleine. Schlussendlich fand man einen Platz in einem Welpengehege mit für die kleine Hündin durchaus großen Maremmanowelpen. Hier sortierte sich Aldina ein bzw. suchte ihre Zuflucht auf den Dächern der Boxen. Sie wollte unsichtbar für die anderen Hunde und Menschen sein.

Wir suchten schnellstmöglich einen Weg, sie in Deutschland in Sicherheit zu wissen. Gerade die unsouveränen Hunde haben es schwer, sie werden oft und ständig gemobbt und von den anderen Hunden nicht akzeptiert. Nicht selten ist dies schon in einer tödlichen Beißerei geendet.

Mitte Juli konnte die zarte Maus auf eine tolle Pflegestelle umziehen – und macht sich hier erstaunlich gut.

Sie hat sich nach wenigen Tagen eng an ihr Pflegefrauchen gebunden und folgt ihr auf Schritt und Tritt. Bei fremden Menschen ist sie noch scheu, aber wenn sie etwas Zeit bekommt, geht sie dann doch auf sie zu und lässt sich auch anfassen.

Wenn es zum Spazierengehen geht, lässt Aldina sich ihr Geschirr in aller Ruhe anziehen und anleinen und freut sich ausgelassen. Draußen bewegt sie sich wie ein normaler junger Hund. Sie geht sehr gut an der Leine, lässt sich herbeirufen und ist insgesamt sehr folgsam. Neugierig würde sie sich wohl auch gerne in die Büsche schlagen, lässt sich aber immer wieder zurückrufen (an der Schleppleine). Sie geht problemlos gerne auch längere Strecken. Laute Geräte oder Autos und Traktoren machen ihr nicht viel aus und Pferde findet sie interessant. Da sie auf Katzen draußen kaum reagiert, ist es sehr gut möglich, dass sie in einem Haushalt mit hundegewöhnten Katzen leben kann. Mit dem Alleinbleiben hat Aldina noch etwas Probleme, aber dies wird auch immer besser.

Aldina braucht weiterhin eine souveräne Führung und ein stabiles und ruhiges Umfeld, um Vertrauen aufzubauen. Ein souveräner Ersthund an ihrer Seite ist wichtig, damit sie weiterhin Fortschritte macht. Aldina verträgt sich mit Rüden wie Hündinnen gleichermaßen, auch mit großen Hunden kommt sie zurecht.

Gerne beraten wir Sie und stehen Ihnen auch nach Aldinas Einzug bei Ihnen zur Seite.

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Aldina auf ihrer Pflegestelle kennenzulernen und abzuholen.


Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner

Marion Riesenberger


Vermittlung Hunde, Pflegestelle Katzen

Telefon: (06625) 81 05
E-Mail: marion.riesenberger@streunerherzen.com


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum