Neuigkeiten  Gesichter & Fakten  So helfen Sie mit  Termine & Allgemeines  Gästebuch


Zurück zur vorherigen Seite Hunde

Lollo

ZurückWeiter


Mein kleiner Mann, jetzt musstest du die letzte Reise antreten

Ich erinnere mich noch, als wäre es gestern gewesen, als du am Flughafen Köln/ Bonn ankamst. Zusammen mit Ricardina hast du dir eine Flugbox „geteilt“. Ich schreibe geteilt in Anführungszeichen, da du über ¾ der Box für dich in Anspruch genommen hast und Ricardina an die Boxentür gedrückt lehnte. Ich nahm zuerst Ricardina aus der Box, die nicht wusste wohin mit sich. Dann sah ich, warum du so viel Platz für dich brauchtest. Dein Beinchen war ganz dick und warm und schmerzte dich. Ganz behutsam ebnete ich dir den Weg aus der Box und du wolltest erst mal nur schmusen, vergessen die Schmerzen. Kleiner Lollo, du hast dich mit deiner liebevollen und gleichzeitig borstigen Art in alle Herzen geschmust und wir werden dich sehr vermissen!

Dein Herrchen beschreibt es so:

"Mein Lollo, wie schön, dass er bei mir sein konnte.

Wie lieb er war, wie herzlich, wie freundlich, immer gut gelaunt, zu Katzen zu Hunden. Als Lollo am 02.11.2014 mit seinem kaputten Beinchen nach Deutschland einreisen durfte, merkte man ihm die Schmerzen nicht an, so glücklich war er, endlich ein Zuhause zu finden und so glücklich machte er mich.

Und so war er sein Leben lang, geduldig ertrug er die Beinoperation und konnte es nach einer Weile benutzen.

Lollo war der weltbeste Schmuser, immer war er an meiner Seite, wir haben es beide sehr genossen. Lollo war leider sehr verfressen, ich musste sehr aufpassen, ihm nicht mehr zu geben, das wäre nicht gut für sein Beinchen gewesen.

Glücklich lebte er mit meiner alten Hündin zusammen, nie hätte ich geglaubt, dass er vor ihr geht; sie, die seit Jahren so krank war. Doch dann bekam Lollo Hodenkrebs. Die OP im Januar überstand er eigentlich sehr gut, aber danach wurde sein Herzchen schwächer. Irgendwann halfen die Herztabletten nicht mehr und er bekam kaum noch Luft und so schwer es mir fiel, wir mussten Lollo am 03.08.2018 gehen lassen. Er fehlt mit sehr.

Ich danke STREUNERHerzen, dass er zu mir kommen durfte und mir soviel Freude machen konnte.

Jetzt liegt mein Lollo unten in meinem Garten mit dem Kopf in Richtung Wohnzimmer."


ZurückWeiter


© 2013 STREUNERHerzen e.V.    Sitemap   |    Links   |    Kontakt   |    Bankverbindung   |    Impressum